Pöttinger Terrasem neu mit Unterfußdüngung

Pöttinger ergänzt seine Linie der Mulchsaatmaschinen TERRASEM mit einer weiteren Neuheit: der Unterfußdüngung. Der Einsatz der Technik der Unterfußdüngung ermöglicht zeitgleich zur Aussaat das Ausbringen von Mikro- und Makronährstoffen.
Die neue Terrasem C6 von Pöttinger
Die neue Terrasem C6 von Pöttinger
Die Einbringung des Düngers kann bei der TERRASEM in zwei Varianten erfolgen: über das Dual-Disc-Exaktschar oder die Prallblechapplikation. Beim Dual-Disc-Exaktschar wird nach der Saatbettbereitung durch die in der TERRASEM integrierte, vollwertige Kurzscheibenegge der Dünger über das Schar in Reihen zwischen jeweils zwei Saatreihen abgelegt. Die Ablagetiefe ist dabei variabel einstellbar. Danach erfolgen die ganzflächige Rückverfestigung mittels Packer und anschließend die Aussaat des Korns. Im Verfahren der Prallblechapplikation wird der Dünger nach der Saatbettbereitung ganzflächig über die Prallbleche verteilt und räumlich eingemischt. Der Dünger wird dabei annähernd verlustfrei und ohne Streufehler eingebracht. Das Wurzelwerk des Korns findet so in allen Horizonten Nährstoffe. Die Pöttinger TERRASEM Mulchsaatmaschinen bieten mit ihren beiden Varianten der Unterfußdüngung hier für alle individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten das richtige Verfahren.

Zur Homepage Pöttinger


Aktualisiert am: 28.11.2011 16:39
Landwirt.com Händler Landwirt.com User