Pöttinger Synkro Grubber Baureihe 1030

Die neue Generation der Pöttinger SYNKRO Grubber der Baureihe 1030 eignet sich für die flache und tiefe Stoppelbearbeitung, aber auch für die Saatbettbereitung nach abgefrosteten Beständen. Die neue Baureihe kann mit Traktoren ab 110 PS bedient werden.
Synrko Grubber 3030 mit höherer Rahmenhöhe
Synrko Grubber 3030 mit höherer Rahmenhöhe

Pöttinger hat vor kurzem die neuen Synkro Grubber der Baureihe 1030 vorgestellt. Die neuen Synkro von 3030 bis 5030 (von 3 bis 5 m Arbeitsbreite) sind leichter und bauen kürzer und sind damit kompakter als bisher. Auch wurde bei dieser Baureihe die Rahmenhöhe verändert. Wodurch eine erhöhte Durchsatzleistung gewährleistet werden soll. Die neuen gezogenen Synkro 4030 T bis 6030 T sind in Arbeitsbreiten von 4 bis 6 m erhältlich. Das Grundgerät bildet ein Anbaugrubber, wo die Deichsel und das Fahrwerk nachrüstbar sind. Je nach Bedarf können die Grubber mit verschiedenen Nachlaufwalzen ausgestattet werden.
. Bei der streifenweisen Rückverfestigung kommen Schneidring- oder Schneid-Packerwalze zum Einsatz. Um ein lockeres, offenes Feld zu hinterlassen, sind Stabwalze oder Rotopack die richtige Wahl.

Zur Homepage von Pöttinger

Aktualisiert am: 05.04.2012 16:54
Landwirt.com Händler Landwirt.com User