Pöttinger Rechprofi Top 812

Pöttinger ergänzt mit dem Top 812 seine Seitenschwader-Palette. Mit einem Kreiseldurchmesser von 3,7 m und einer Arbeitsbreite von 7,6 m ist der Top 812 nun der größte Seitenschwader im Hause Pöttinger.
Arbeitsbreite 7,6 m/ Transporthöhe unter 4 m
Arbeitsbreite 7,6 m/ Transporthöhe unter 4 m
Mit der Einführung des Top 812 rundet Pöttinger nun seine Seitenschwader-Palette weiter nach oben ab. Die Arbeitsbreite des Schwaders beträgt 7,6 m. Trotz eines Kreiseldurchmessers von 3,70 m beträgt die Transporthöhe weniger als 4 m, ohne Demontage der Zinken. Die Klappgeometrie des Schwaders wurde so weit optimiert, dass am Vorgewende eine Aushubhöhe von 45 cm erreicht wird, wodurch die Schwad beim Überfahren intakt bleiben soll. Die Aushebung der Kreisel erfolgt über einen Doppelzylinder. Der Lenkeinschlag des Schwaders beträgt 80 Grad. Für eine gute Bodenanpassung ist der Schwader mit einer kardanischen Aufhängung und dem Multitast Fahrwerk ausgestattet. Mittels Verstellspindel lassen sich die Tandemachsen feinjustieren. Die Fahrrahmenaußenbreite von 2,90 soll nach Angaben von Pöttinger die Hangstabilität begünstigen.

Zur Homepage von Pöttinger

Aktualisiert am: 31.01.2013 20:35
Landwirt.com Händler Landwirt.com User