Pflugverzicht auch in Monoweizen?

Viele Landwirte stehen dem Pflugverzicht grundsätzlich ablehnend gegenüber. Erfahrungen aus Schleswig-Holstein zeigen aber, dass dieses Verfahren durchaus praxistauglich ist.

Auch Monoweizen lässt sich pfluglos bestellen.
Auch Monoweizen lässt sich pfluglos bestellen.
Die ersten Ergebnisse eines praxisorientierten Forschungsprojektes auf einem typischen Ackerbaustandort in Schleswig-Holstein zum Vergleich von Pflug- kontra Mulchsaat in verschiedenen Fruchtfolgen sind äußerst ermutigend: Im Rahmen eines integriert-konventionellen Anbauverfahrens zeigte Winterweizen bei Verbleib der gesamten Strohmenge auf dem Acker sowohl in Monokultur als auch in der Fruchtfolge Raps-Weizen-Gerste deutlich höhere Erträge als nach gepflügter Bestellung. Der Verzicht auf den Pflug zeigte in der Weizensorte Zentos keine erhöhte Belastung mit Fusarium-Toxinen. In pfluglos bestelltem Monoweizen konnte sich ein starker Befall mit DTR aufbauen und Blattseptoria vollständig verdrängen. Der Einsatz von Azolen und Strobilurinen macht es möglich, auch diese Blattkrankheit in Schach zu halten.
Nähere Details unter: http://www.landbau.fh-kiel.de/Forschung/forschung.php

Autor:
Aktualisiert am: 23.02.2004 17:34
Landwirt.com Händler Landwirt.com User