Get it on Google Play

Pferdewirtschaft: Ausbildung im Trend

Kategorien zum Thema: Pferde Top
Bundesweiter Zuwachs der Pferdewirtschaftsausbildung zu verzeichnen.
Einjähriger Lehrgang an der LFS Grottenhof-Hardt österreichweit einmalig.
Der einjährige Lehrgang für Pferdewirtschaft wird österreichweit einmalig an der LFS Grottenhof-Hardt angeboten.
Der einjährige Lehrgang für Pferdewirtschaft wird österreichweit einmalig an der LFS Grottenhof-Hardt angeboten.
Die Pferdewirtschaft liegt im gesamten Bundesgebiet bereits seit längerem im Aufwärtstrend. Erfreulicher Weise gibt es seit zwei Jahren auch in der Steiermark, an der LFS Grottenhof-Hardt, eine Ausbildung zum Pferdewirt und zwar in der Form eines in Österreich einmaligen intensiven einjährigen weiterführenden Fachschullehrgangs. Dieser steht AbsolventInnen von Land- und ernährungswirtschaftlichen Fachschulen, aber nach Ablegung von Ergänzungsprüfungen auch QuereinsteigerInnen (z.B. MaturantInnen) mit pferdesportlichem Hintergrund offen.

Dieser Lehrgang war in einem vorbildlichen Schulterschluss von Pferdezuchtverband, Pferdesportverband, dem Bundesgestüt Piber und der LFS Grottenhof-Hardt ins Leben gerufen worden. Ein hervorragendes Expertenteam aus diesen Institutionen bemüht sich den angehenden PferdewirtInnen ein bestmögliches Fundament und ein realistisches Bild von ihrem „Traumberuf“ mitzugeben, wie Ing. Werni, der Geschäftsführer der steirischen Pferdezuchtverbandes und Lehrer für Pferdezucht und Pferdehaltung in diesem Lehrgang, quasi aus erster Hand weiß.
Jetzt läuft bereits die Bewerbungsfrist für den dritten Lehrgang dieser Art im kommenden Herbst.

Mehr dazu finden Sie unter www.grottenhof.com.


Autor:
Aktualisiert am: 30.01.2012 17:57
Top Aktuelles zum Weiterlesen

Jetzt Förderung für seltene Rinder beantragen

Mit 15. Dezember 2016 endet die Abgabefrist für den ÖPUL Herbstantrag 2016. Damit läuft auch die Frist für den Neueinstieg in die Maßnahme „Haltung von seltenen Nutztierrassen“ ab. Danach können Sie bis 2020 keine neuen Fördergelder für Tuxer, Sprinzen und Co. mehr beantragen.

Nutztierhaltung braucht Tierschutz

Anlässlich des Welttierschutztages veranstaltete die steirische Tierschutzombudsdfrau Barbara Fiala-Köck eine Fachtagung. Gekommen sind rund 120 Teilnehmer aus Handel, Schlachtwirtschaft, Verwaltung, Landwirtschaft und NGOs. Die Zukunft der Tierhaltung wurde auf breiter Basis diskutiert. Alle sprachen sich für Tierschutz aus.

Tiermedizin: Behandlungsfehler leichter einklagbar

Wie beim Menschen so auch beim Tier, sagen die Richter am deutschen Bundesgerichtshofs. Wenn ein Tierarzt falsch behandelt, kann der Tierhalter auf Schadensersatz klagen.

Pferde als Therapeuten

Reiten ist mehr als eine Freizeitbeschäftigung. Unter Anleitung speziell ausgebildeter Physiotherapeuten ist Reiten eine anerkannte Therapieform. Sie wird Hippotherapie genannt.

Hufrehe bei Pferden: Eis kann helfen

Hufrehe ist eine für Pferde sehr schmerzhafte und bei schlimmem Verlauf sogar tödliche Erkrankung. Nach neuen Erkenntnissen kann man den Verlauf durch ein einfaches Mittel positiv beeinflussen – nämlich Eis, wie Dr. Hermann Genn im Interview verrät.

Pferdeweide richtig gepflegt

Wie man Pferdeweiden und -koppeln optimal für die bevorstehende grüne Saison vorbereitet und pflegt, verrät Univ.-Doz. Dr. Karl Buchgraber vom LFZ Raumberg-Gumpenstein.
Kleinanzeigen rund ums Pferd
  • Scheckstute zu verkaufen
    Geb. 2006, Freizeitpferd, geritten mit Knotenhalfter und Barefoot Sattel. Steht bei Neunkirchen, Box wie auch Offenstall möglich. Vorne beschlagen- würde auch ohne Eisen gehen (kommt auf Boden an), bewegungsfreudig, herdenverträglich und anhänglich, hat einen Pferdepass und ist gechipt.
  • Bio Pferde Erde, Humus
    Verkaufe Perdeerde und Pferdehumus, Zustellung im Raum Völkermarkt möglich, Preis € 10,- pro m².
  • Heukleinballen
    Erstklassiges Pferdeheu, 1. Schnitt Mitte Juni 2016, nicht verregnet, trocken gelagert.