Pferdeland Österreich begeistert auf der Equitana 2011

Es war zweifelsfrei ein rundum erfolgreicher Auftritt für das Pferdeland Österreich auf der Equitana 2011. Österreich bestach mit Gastfreundlichkeit und vielseitigen Pferderassen.
Vlnr: Nikolaus Pollhammer (Obmann Pferdeland Österreich), Theres Smolak (GF Reit Eldorado Kärnten), Wolfgang Schürrer (Obmann ZAP), Wilhelm Popatnig (Pferdezuchtverband Kärnten), Rainer Angerer (Bürgermeister Ramsau am Dachstein).
Vlnr: Nikolaus Pollhammer (Obmann Pferdeland Österreich), Theres Smolak (GF Reit Eldorado Kärnten), Wolfgang Schürrer (Obmann ZAP), Wilhelm Popatnig (Pferdezuchtverband Kärnten), Rainer Angerer (Bürgermeister Ramsau am Dachstein).
Am Montag den 14. März luden das Pferdeland Österreich und die Plattform PferdAustria zum gemütlichen Österreich-Abend auf ihren Messestand ein. Dort wurden die geladenen Gäste mit österreichischen Schmankerln und traditioneller Musik empfangen. Mehr als 70 Personen waren der Einladung gefolgt und wurden von den Vertretern der gastgebenden Vereine, Wolfgang Schürrer und Nikolaus Pollhammer, begrüßt. Der Bürgermeister der „Pferdefreundlichsten Gemeinde Österreichs 2010“, Rainer Angerer, gab Anregungen zum harmonischen Miteinander von Mensch und Pferd am Beispiel seiner Gemeinde und die daraus erwachsenden Vorteile. Im Anschluss erklärte Wilhelm Popatnig vom Pferdezuchtverband Kärnten im Schauring die Vorzüge der Noriker. Besonders der „Mohrenkopf“, eine seltene Fellfärbung dieser Rasse, erregte das Interesse der Zuseher. Den weiteren Abend wurde bei österreichischer Gastlichkeit gefeiert und Networking betrieben.

Josef Berger mit seinen 2 Norikerstuten.
Josef Berger mit seinen 2 Norikerstuten.
„Alpendiamanten“ Noriker begeisterten und siegten
Unsere Noriker begeisterten das Messepublikum mit ihrer Vielseitigkeit in den Schauringen auf dem Messegelände. Charakterstark, schwungvoll, leistungsbereit, kraftvoll und schön so können die modernen Kaltblüter aus Österreich zusammenfassend beschrieben werden. Die „Alpendiamanten“ entwickelten sich zu den Publikumslieblingen auf der Equitana und sorgten auch heuer wieder für Begeisterung. Als einer der Höhepunkte gewann Josef Berger mit seinen Stuten Evita und Senta den Kaltblut-Fahrsportcup: Er startete als Letzter und gewann mit der herausragenden Zeit von 50,2 Sekunden.

Beliebtes Urlaubsziel
Österreich wird als Urlaubsland für Pferdefreunde immer beliebter – Das bewies das große Interesse der Messebesucher an unseren Tourismuseinrichtungen und –regionen, die mit einer Vielfalt an Urlaubsangeboten Lust auf einen Besuch in Österreich machten. Österreichische Gastlichkeit und Gemütlichkeit zusammen mit wunderschönen Landschaften bieten die richtigen Voraussetzungen, für erholsame, aber auch erlebnisreiche Tage in unserem Land.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.pferdeland-oesterreich.at, www.pferdaustria.info und www.pferdezucht-austria.at


Autor:
Aktualisiert am: 01.04.2011 09:44
Landwirt.com Händler Landwirt.com User