Panaritium – wie lässt sich das vermeiden?

Aufstallung und Fütterung beeinflussen wesentlich die Gesundheit der Klauen. Diese und weitere Ursachen werden im Beitrag dargestellt.

Feuchter, mistiger Boden kann die Klauen schwächen und Infektionskeime enthalten.
Feuchter, mistiger Boden kann die Klauen schwächen und Infektionskeime enthalten.

Hinsichtlich der vielfältigen Ursachen für Gliedmaßenerkrankungen wird auf eine umfassende und regelmäßige funktionelle Klauenpflege bei kuhgerechter Haltung und wiederkäuer- sowie leistungsgerechter Fütterung hingewiesen. Der Einsatz von Antibiotika und anderen Medikamenten ist bei bestimmten Krankheitsfällen natürlich gerechtfertigt und darf nur vom Tierarzt durchgeführt werden. Ihr Tierarzt weiß auch, mit welchem Antibiotikum man die beste Bekämpfungswirkung erzielt. Bei Vorliegen eines Bestandesproblems im Gliedmaßenbereich sind die Faktoren Pflege, Haltung, Stallung, Fütterung und Hygiene, nach Möglichkeit durch Hinzuziehen eines versierten Fachmannes, genau zu analysieren und zu optimieren. Die Anwendung von Antibiotika kann diese Maßnahmen nicht ersetzen und ist auf Dauer gesehen auch nicht zielführend.


Autor:
Aktualisiert am: 27.10.2003 13:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User