Online Rationsberechnung möglich

Das Konzept für die Online Rationsberechnung wurde nun fertiggestellt und schon bald kann das System von den Bauern genutzt werden.
Auf der Internetplattform „Mein Betrieb im Internet“ findet jeder Züchter
Das Konzeptteam zur Online-Futterrationsberechnung setzt sich aus Experten aus Österreich und Deutschland zusammen.
Das Konzeptteam zur Online-Futterrationsberechnung setzt sich aus Experten aus Österreich und Deutschland zusammen.
umfassende Auswertungen über seine Herde. Die Darstellung der LKV-Daten wurde zuletzt um die Besamungserfassung für Eigenbestandsbesamer und interaktive Grafiken ergänzt.

Mit diesem attraktiven Angebot wird die Plattform RDV4M von vielen Züchtern gerne und intensiv genutzt.

Als aktuelle Weiterentwicklung dieses Mitgliederservices wird im Rahmen des Bildungsprojektes „LKV-Herdenmanagement mit Gesundheitsmonitoring“, einem geförderten Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung 2007-13, an einer Erweiterung zur Produktionsoptimierung gearbeitet, die auch den Mitgliedern der Arbeitskreise Milchproduktion (AKM) zur Verfügung stehen soll.

Der erste Schritt in diese Richtung ist die Fertigstellung des Konzeptes für die Online-Rationsberechnung und Online-Überprüfung in den kommenden Tagen. Mit diesem Modul wird der Anwender die Möglichkeit haben, die Leistungsdaten seiner Herde direkt mit der verfütterten Ration vergleichen und somit Optimierungsansätze erkennen zu können. Im Gegensatz zu den marktüblichen Lösungen zur Rationsberechnung wird dieses neue „Werkzeug“ die Fütterungsberechnung direkt am Server vornehmen. Somit entfällt für den Anwender die Notwendigkeit von Sicherungskopien und Aktualisierungen der Herdendaten, da beides von RDV4M direkt erledigt wird. Der Bauer kann zudem seinem Fütterungsberater Einblick in die Daten gewähren. Die Zusammenarbeit wird dadurch vereinfacht, da beide direkt am Bildschirm die Ergebnisse durchsehen können, ohne sich lange einen Termin vereinbaren zu müssen.

Die Berechnung selbst erfolgt nach den neuesten Erkenntnissen der Rinderfütterung. Dafür sorgen die in der Programmierung eingebundenen Fütterungsspezialisten der Landwirtschaftskammern Nieder- und Oberösterreich sowie der Steiermark, die mit ihrem Fachwissen das nunmehr vorliegende Konzept geprägt haben. Mit der Einbindung des Landeskontrollverbandes Baden-Württemberg, dessen Vertreter im Konzeptteam intensiv mitarbeiteten, konnte zudem eine breite Basis innerhalb der RDV-Partnerschaft für die Entwicklung und zukünftige Nutzung dieses Produktes geschaffen werden, das ab Herbst 2010 zur Verfügung stehen soll.


Aktualisiert am: 30.06.2009 17:02
Landwirt.com Händler Landwirt.com User