Österreichische Wild-Spezialitätenprämierung

Im Zuge der 1. Österreichischen Wildprodukteprämierung wurden aus den Wild-Genussregionen Österreichs in verschiedenen Kategorien Produkte zur Begutachtung und Bewertung eingereicht. Sieger wurde ein Kärntner Betrieb.
Zwei Gold- und fünf Silbermedaillen bekam Stefan Seiser von der Obfrau der Genussregion Österreichs, Margareta Reichsthaler, überreicht.
Zwei Gold- und fünf Silbermedaillen bekam Stefan Seiser von der Obfrau der Genussregion Österreichs, Margareta Reichsthaler, überreicht.
Die Wildprodukte wurden nach Aussehen, Geschmack, Konsistenz und Geruch überprüft. Die geschulten Verkoster testeten Produkte wie Hirschsalami, Hirschwürstl, Hirschschinken, und viele andere Wild-Spezialitäten und kürten den Sieger: Den Betrieb Fleischerei Seiser.

Bereits bekannt durch seine vielen Auszeichnungen für seinen Gurtkaler luftgeselchten Speck, zeigt sich Stefan Seiser auch auf dem Gebiet der Wildspezialitäten als Profi. Mit zwei Goldmedaillen und fünf Silbermedaillen wurden alle eingereichten Produkte ausgezeichnet. Ing. Stefan Seiser wurde als bester Produzent Österreichs von der Obfrau der Genussregion Österreichs, Margareta Reichsthaler, gekürt. Verarbeitet wird in der Fleischerei Seiser ausschließlich freilaufendes Wild aus der Genussregion Metnitztaler Wild.

Über das Wildfleisch
Wildfleisch ist fettarm, reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Außerdem ist es ein wichtiger Energielieferant und da sich das Wild ausschließlich von Quellwasser, Kräutern, Gräsern und Waldfrüchten ernährt, gehört sein Fleisch für den Menschen zu den gesündesten Lebensmitteln.

Aktualisiert am: 28.08.2012 13:54
Landwirt.com Händler Landwirt.com User