Ökosoziales Forum: Neuer Präsident

Generationswechsel im Präsidium des Ökosozialen Forums: Stephan Pernkopf folgt Franz Fischler als Präsident nach.
Stephan Pernkopf tritt die Nachfolge von Franz Fischler als Präsident des Ökozialen Forums an.
Stephan Pernkopf tritt die Nachfolge von Franz Fischler als Präsident des Ökozialen Forums an.
Mit Jänner 2012 legt Franz Fischler die Verantwortung für das Ökosoziale Forum in jüngere Hände. Seine Nachfolge tritt der niederösterreichische Umwelt- und Agrarlandesrat Stephan Pernkopf (39) an.
Sechs Jahre stand

Franz Fischler an der Spitze des Ökosozialen Forums, indem er entscheidend dazu beigetragen hat, mehr Gleichgewicht zwischen Wirtschaft, Umwelt und Sozialem in Politik und Gesellschaft zu erreichen. Er bleibt dem Ökosozialen Forum als Ehrenpräsident erhalten.

Stephan Pernkopf ist Umwelt- und Agrarlandesrat in Niederösterreich und gilt als Vordenker im Bereich der erneuerbaren Energie.
Als zusätzlicher Vizepräsident für das Ökosoziale Forum Österreich und Europa steht ab Jänner 2012 der ehemalige REWE-Vorstand und Young Global Leader Werner Wutscher zur Verfügung. Er wird vor allem die internationale Vernetzung vorantreiben.

Das Ökosoziale Forum ist Think Tank und „Drehscheibe“ für ökosoziales Handeln und setzt sich für die Umsetzung der Ökosozialen Marktwirtschaft ein. Durch die Vernetzung von Personen und Organisationen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen gelingt eine Bündelung der Kräfte für ein sozial und ökologisch nachhaltiges Gesellschafts- und Wirtschaftssystem. Das Ökosoziale Forum arbeitet auf Vereinsbasis und engagiert sich seit den 1990er Jahren regional, national und international.


Autor:
Aktualisiert am: 09.11.2011 12:04
Landwirt.com Händler Landwirt.com User