ÖKL-Merkblatt: Gefahrguttransport

Dieses überarbeitete Merkblatt beschreibt den sicheren Transport von Pflanzenschutz- und Reinigungsmitteln, Dieselkraftstoff u.Ä. in der Landwirtschaft
ÖKL-Merkblatt: Gefahguttransport in der Landwirtschaft
ÖKL-Merkblatt: Gefahguttransport in der Landwirtschaft
Das ÖKL-Merkblatt Gefahrgut wurde gemeinsam mit den maßgeblichen Experten überarbeitet, aktualisiert und in der 3. Auflage neu herausgebracht. Es soll das Verständnis für die komplizierte Materie verbessern sowie die Einhaltung der gesetzlichen Auflagen in der Praxis erleichtern.
Pflanzenschutzmittel und Treibstoffe, aber auch andere landwirtschaftliche Betriebsmittel - vom Reinigungsmittel bis hin zum Fliegenspray - zählen für den Landwirt zum alltäglichen Bedarf. Diese transportiert er - zwar meist nur auf kurzen Strecken - auch auf öffentlichen Straßen, zu denen auch Güterwege zählen. Nach dem Buchstaben des Gesetzes befördert er dabei in vielen Fällen 'Gefahrgut', mit der Konsequenz, dass während des Transportes und der Belade- und Entladevorgänge besondere gesetzliche Bestimmungen und Auflagen einzuhalten sind.

Diese können auf den ersten Blick überzogen wirken, dienen aber sowohl der eigenen als auch der Sicherheit Anderer sowie dem Schutz der Umwelt. Verstöße können im Einzelfall nicht nur zu empfindlichen Strafen führen, sondern dem Ansehen der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit schaden und eine weitere Verschärfung der Kontrollen wie auch der Vorschriften bewirken.

Die Bestimmungen bieten dem Land- und Forstwirt gegenüber anderen Branchen, die Gefahrgut in bedeutend größeren Mengen befördern, einige Erleichterungen. Auch diese verlangen jedoch eine gewisse Sachkenntnis.
Geklärt werden folgende Fragen:
• Wer ist betroffen?
• Welche Güter sind erfasst?
• Welche Beförderungen unterliegen dem Gefahrgutrecht?
• Wie wird Gefahrgut vorschriftsmäßig befördert?
• Welche Probleme und Alternativen gibt es?
• Welche Folgen hat die Nichteinhaltung der Vorschriften?

Das farbige Merkblatt umfasst 16 Seiten und ist zum Preis von 5 Euro im ÖKL erhältlich: +43 1 5051891 oder office@oekl.at


Zur Homepage des ÖKL

Aktualisiert am: 26.06.2012 07:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User