Oberösterreichische Schweinetage 2009

Am Mittwoch, den 18. und am Donnerstag, den 19. November finden die Landestage der Ferkelproduktion und der Schweinemast in Wels im Haus der Landwirtschaft statt.
Schweine- und Ferkelmarkt spielen an den Oberösterreichischen Schweinetagen eine wesentliche Rolle.
Schweine- und Ferkelmarkt spielen an den Oberösterreichischen Schweinetagen eine wesentliche Rolle.
Der Beginn der Landestage ist jeweils um 9:30 Uhr. Nach den agrarpolitischen Vorträgen von Ing. Franz Reisecker (Mi) und ÖR Hannes Herndl (Do), Vizepräsident und Preäsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich, widmet sich der Landestag der Ferkelproduktion dem Schwerpunktthema "Ferkelkastration". Nachmittags sind der Online-Sauenplaner sowie die Sauen-Gruppenhaltung die Themen, auf die sich die diversen Referate beziehen.

Am Donnerstag werden die Schweineproduktion und Schweinevermarktung in Bayern sowie die AMA-Marketingbeiträge vorgestellt und neu diskutiert. Nachmittags gilt der Fokus der Vorträge GMO-freien Futtermitteln in der Schweinemast, der aktuellen Entwicklung zum Thema "Ferkelkastration" und dem Thema "Reinigung und Desinfektion".

Der Landestag der Ferkelproduktion widmet etliche Vorträge dem Schwerpunktthema Kastration.
Der Landestag der Ferkelproduktion widmet etliche Vorträge dem Schwerpunktthema Kastration.


Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 050/6902-1500 erforderlich. Der geförderte Tagungsbeiträg beträgt 10 Euro und ist nach der Veranstaltung mittels Erlagschein zu bezahlen. Bei Besuch einer der beiden Veranstaltungen werden Ihnen 3 Stunden als TGD-Weiterbildung im Sinne des §4 der TGD-Verordnung anerkannt.

Landestag der Ferkelproduktion


9.30 Uhr: Eröffnung und Begrüßung, DI Hans Stinglmayr, Beratungsstelle für Schweineproduktion (BSP), VLV
9.45 Uhr: Herausforderungen der österreichischen Agrarpolitik, Vizepräsident Ing. Franz Reisecker, Landwirtschaftskammer OÖ
10.15 Uhr: Ferkelkastration, Situation, DI Hans Stinglmayr; Chirurgische Kastration mit Schmerzmittel, Dr. Reinald Aschenbrenner, Tierarzt; Erfahrungsberichte zum Schmerzmitteleinsatz, Johann Wagmann, Landwirt, Pocking (D)
11.30 Uhr: Diskussion
13.30 Uhr: Online-Sauenplaner, Sauenplaner als tägliche Managementhilfe, DI (FH) Michael Krawinkler, VLV-Ferkelring; Sauenplanerdaten zur Zuchtwertschätzung, DI Christian Draxl, Österreichische Schweineprüfanstalt Streitdorf
14.30 Uhr: Sauen-Gruppenhaltung, Präsentation der Informationsbroschüre, Ing. Christian Traunwieser, BSP; Betriebswirtschaftliche Aspekte, DI Franz Hunger, LK OÖ; Tierärztliche Aspekte, Dr. Michael Holzheu, Tierarzt, Traunkreis Vet Clinic, Ried/Trkr.

Landestag der Schweinemast

9.30 Uhr: Eröffnung und Begrüßung, DI Hans Stinglmayr, Beratungsstelle für Schweineproduktion, VLV
9.45 Uhr: Agrarpolitische Information, Präsident ÖR Hannes Herndl, LK OÖ
10.15 Uhr: Schweineproduktion und Schweinevermarktung in Bayern – Entwicklung auf der "grünen und roten Seite" seit 1995, Hans Auer, Vorstandsvorsitzender, Erzeugergemeinschaft Oberbayern Ost und Niederbayern
11.30 Uhr: AMA Marketingbeiträge – rechnet sich der Aufwand für die Bauern, Dr. Rudolf Stückler, AMA
13.45 Uhr: Wie beeinflussen GMO-Futtermittel die Mast und Schlachtleistung unserer Schweine? Univ.-Prof. DI Dr. Wilhelm Windisch, BOKU
14.45 Uhr: Aktuelle Entwicklung zum Thema "Ferkelkastration", DI Hans Schlederer, Österreichbörse, VLV
15.30 Uhr: Reinigen und Desinfektion – Was ist zu beachten, DI Georg Dietl, Amt für Landwirtschaft Passau-Rotthalmünster


Aktualisiert am: 16.11.2009 11:52
Landwirt.com Händler Landwirt.com User