OECD-Test-Engineers-Meeting im DLG-Testzentrum

60 Konstruktions- und Entwicklungsingenieure aus über 20 Ländern diskutierten über Normierungsfragen in der Agrartechnik beim OECD-Test-Engineers-Meeting in Groß-Umstadt.
60 Teilnehmer kamen aus über 20 Ländern zum 16. OECD-Test-Engineers-Meeting nach Groß-Umstadt.
60 Teilnehmer kamen aus über 20 Ländern zum 16. OECD-Test-Engineers-Meeting nach Groß-Umstadt.
Das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel in Groß-Umstadt war vom 27. bis 29. September 2011 Gastgeber des 16. Test-Engineers-Meetings der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Damit war die DLG nach 1983 bereits zum zweiten Mal Ausrichter dieser für die Normierungsarbeit in der Agrartechnik wichtigen internationalen Konferenz.

Im Mittelpunkt der dreitägigen Tagung standen die Beratung und Abstimmung der internationalen Prüf- und Testinstitute über einheitliche und standardisierte OECD-Prüfnormen im Bereich der Sicherheits- und Leistungsprüfungen in der landwirtschaftlichen Fahrzeugtechnik. In verschiedenen Diskussionen und Praxisdemonstrationen an einzelnen Prüfständen des DLG-Testzentrums verständigten sich die Fachleute auf die Veröffentlichung von nur jeweils einer international gültigen Prüfnorm für gleiche Testmethoden. Im Rahmen einer Fachexkursion zum Unternehmen John Deere nach Mannheim diskutierten die Teilnehmer die Erfahrungen und Auswirkungen von internationalen OECD-Normen für einen Traktoren-Hersteller.


Zur Homepage der DLG

Aktualisiert am: 12.10.2011 13:38
Landwirt.com Händler Landwirt.com User