Noriker Bundeshengstenschau in Imst sehr erfolgreich

Im Tiroler Oberland im Agrarzentrum West in Imst fand am Pfingstsonntag die Bundeshengstschau der Rasse Noriker statt.
Vom Rapphengst bis zum Tiger und vom Fuchs bis zum Schecken waren in Imst sämtliche Farbschläge und alle Blutlinien des Norikerpferdes als Zuchthengste zu sehen.
Vom Rapphengst bis zum Tiger und vom Fuchs bis zum Schecken waren in Imst sämtliche Farbschläge und alle Blutlinien des Norikerpferdes als Zuchthengste zu sehen.
Imst stand am Pfingstsonntag ganz im Zeichen des heimischen Norikerpferdes. Die Bundesschau mit internationaler Beteiligung wurde zu einem gelungenen Pferdefest. Fast 70 Norikerhengste aller 5 Blutlinien aus verschiedenen Regionen Österreichs wurden in 19 Gruppen den begeisterten Besuchern im Ring vorgestellt. Damit konnten die Besucher ein starkes Drittel aller in Österreich im Deckeinsatz stehenden Norikerhengste in Imst bewundern.

Der Hengstenpräsentation im Ring ging ein feierlicher Festumzug mit Norikerpferden voraus, wo von der Erntekrone bis hin zur Festtagskutsche, und von der Heufuhre bis zum Mistwagen zeitgemäße und historische Pferdeanspannungen zu sehen waren. Nach der Vorstellung aller Gespanne gab es eine Pferdesegnung, danach wurde mit der Vorstellung der Hengste begonnen. Ein Unterhaltungsprogramm mit Norikern schloss dieses Pferdefest am späten Nachmittag ab.

abwechslungsreiches Programm

Von 12 Uhr mittags bis 16 h am Nachmittag dauerte dann die Hengstenvorstellung, die durch mehrere Schaueinlagen von Norikerreitern gelungen unterbrochen wurde. Das zahlreich anwesende Publikum aus Österreich und dem angrenzenden Ausland genoss die Hengstenvorstellung, die von den Geschäftsführern Wieser (Salzburg), Werni (Steiermark) und Popatnik (Kärnten) gekonnt kommentiert wurde.

Bei der Bundeshengstenschau in Imst, die von Obmann Christian Wild und dem Tiroler Verband mustergültig organisiert und insziniert wurde, zeigte sich, wie sehr die Pferde den Menschen begeistern und die Massen anziehen können. Die bestens besuchte Veranstaltung konnte bei optimalen äußeren Bedingungen abgehalten werden und war eine wahrliche Werbung für das Norikerpferd und den Standort Agrarzentrum Imst.


Aktualisiert am: 13.06.2011 20:26
Landwirt.com Händler Landwirt.com User