Nikolaus Berlakovich wird Landwirtschaftsminister

Der burgenländische Agrarlandesrat Berlakovich gilt als ausgezeichneter Fachmann und als Konsenspolitiker.
Nikolaus Berlakovich
Nikolaus Berlakovich
Über sein Politikverständnis ist auf der Homepage des Landes Burgenland zu lesen:

Mein Verständnis von Politik ist es, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Die Umsetzung der Ziele und Vorhaben in meinen Zuständigkeitsbereichen als Mitglied der Landesregierung - Land- und Forstwirtschaft, Wasser- und Abfallwirtschaft und Natur- und Umweltschutz - ist auch Politik für die Menschen unseres Landes schlechthin. Durch meine Arbeit als Regierungsmitglied will ich mitwirken, dass das Burgenland noch lebendiger und lebenswerter wird.

Lebenslauf
Geboren wurde Nikolaus Berlakovich am 4. Juni 1961 in Eisenstadt, er ist verheiratet und hat zwei Kinder. In Nebersdorf besuchte er die Volksschule, dann das Naturwissenschaftliche Gymnasium in Oberpullendorf, dort legte er die Matura 1979 ab. Studium an der Universität für Bodenkultur-Fachrichtung Landwirtschaft, Pflanzenproduktion, Sponsion 1985.
Berlakovich spricht Kroatisch und Englisch.

Politische Tätigkeiten
Mitglied der Bgld. Landesregierung seit 19.5.2005, Landesparteiobmann-Stellvertreter der ÖVP-Burgenland seit 1991, Landesobmann des Burgenländischen Bauernbundes seit 28.1.2006, Bundesschriftführer des Österreichischen Bauernbundes seit 2005, Bezirksparteiobmann-Stellvertreter der ÖVP-Oberpullendorf seit 1990 Volksgruppensprecher der ÖVP-Landtagsfraktion, Klubobmann des ÖVP-Landtagklubs 2002 - 2005, Abgeordneter zum Bgld. Landtag 1991 - 2005, ÖVP-Landesgeschäftsführer 1998 - 2000.


Autor:
Aktualisiert am: 01.12.2008 15:57
Landwirt.com Händler Landwirt.com User