Niedriger Futtermischwagen von JF-Stoll

JF-Stoll lanciert eine neue Baureihe besonders niedriger Futtermischwagen. Bei diesen Futtermischwagen wird die Radachse hinter dem Mischbehälter platziert, damit das Chassis und der Behälter so weit wie möglich abgesenkt werden. Durch diese Maßnahmen kann der Landwirt nun auch bestehende, niedrige Stalldurchfahrten nutzen.
Neue Futtermischwagen-Baureihe von JF-Stoll für niedrige Stalldurchfahrten.
Neue Futtermischwagen-Baureihe von JF-Stoll für niedrige Stalldurchfahrten.
Die neuen flachen Futtermischwagen sind in 3 verschieden Größen lieferbar: 6, 5, 8 und 10 m³. Der kleinste Wagen weist hier eine Mindesthöhe von 206 cm auf. Aufgrund der niedrigen Bauweise der neuen Mischwagen können Ställe mit sehr niedrigen Durchfahrten befahren werden und es ist möglich, den Wagen mit einem Kompaktlader oder ähnlichem zu beladen. Die Höhe kann nach Bedarf mit der Radachse eingestellt und optimiert werden.

Bei diesem Futtermischwagen wird die Radachse hinter dem Mischbehälter platziert.
Bei diesem Futtermischwagen wird die Radachse hinter dem Mischbehälter platziert.
Drahtloses Wiegesystem
Wie bei den übrigen Futtermischwagen von JF-Stoll werden die neuen Wagen serienmäßig mit dem drahtlosen Wiegesystem „Feed Manager“ geliefert. Mit dem „Feed Manager“ wird das Wiegedisplay am Beladungsgerät platziert, damit der Schlepperfahrer immer die Gewichtsinformationen im Auge hat. Hierdurch kann der Futtermischwagen von allen Seiten beladen werden.


Zur Homepage von JF-STOLL

Aktualisiert am: 30.06.2011 08:21
Landwirt.com Händler Landwirt.com User