New Holland setzt auf stufenlos

New Holland bringt eine neue Kleintraktoren-Baureihe (41 bis 51 PS) Boomer 3000 mit einem stufenlosen Kettenvariator-Getriebe auf den Markt.
Das erste, was einem beim Fahren mit dem Boomer CVT auffällt ist, dass das „singende“ Geräusch, typisch für hydrostatisch angetriebene Traktoren, weg ist. Darüber hinaus fährt sich der Traktor einfacher als ein „Hydrostat“, da keine mechanischen Gänge mehr geschaltet werden müssen.
Das erste, was einem beim Fahren mit dem Boomer CVT auffällt ist, dass das „singende“ Geräusch, typisch für hydrostatisch angetriebene Traktoren, weg ist. Darüber hinaus fährt sich der Traktor einfacher als ein „Hydrostat“, da keine mechanischen Gänge mehr geschaltet werden müssen.
Eine angepasste Geschwindigkeit für jede Arbeit ohne große Leistungseinbußen, das ist die Herausforderung, die New Holland mit der Entwicklung eines kleinen stufenlosen Getriebes einging.
Das Kernstück des Getriebes besteht aus zwei Scheiben; beide Hälften können näher zueinander oder weiter voneinander weg bewegt werden (Variatorprinzip). Diese Scheiben sind über eine Stahlkette miteinander verbunden. New Holland zufolge soll die Kette eine mindestens zwei Mal so lange Lebensdauer haben wie der Traktor selbst.
New Holland wird dieses stufenlose CVT-Getriebe in der Boomer-Traktorenreihe 3000 einsetzen. Eine Serie, die in den Vereinigten Staaten von Amerika montiert wird. Wenn alles nach Plan läuft, sollen im Februar die ersten Traktoren mit variablem Getriebe für den europäischen Markt vom Band laufen.

Fahrleistung und Dauerhaftigkeit
Die neue Antriebsreihe ist effizienter als die hydrostatische Version, was in einer besseren Leistung und somit auch Kraftstoffeinsparung resultiert. New Holland führte vergleichende Tests mit den hydrostatischen Versionen durch. Daraus ging hervor, dass beim Traktor mit Ketten-Variator-Getriebe zwischen 5 % und 11 % mehr Leistung an der Zapfwelle zur Verfügung stand.
Das Geschwindigkeitspedal bestimmt die Motordrehzahl und bedient auch die Getriebesteuerung. Dieses regelt die ideale Geschwindigkeit bei jeder beliebigen Motordrehzahl mit dem Zweck so viel Kraftstoff wie möglich einzusparen.
Der Boomer mit dem neue stufenlosen Kettenvariator-Getriebe hielt 3000 Stunden auf dem Getriebeprüfstand von New Holland stand und mehr als 8000 Stunden auf dem Feld. Diese Tests wurden sowohl unter kalten als auch warmen Bedingungen durchgeführt.

Elektronisch geregelte Schaltstufen
Beim neuen CVT-Getriebe von New Holland kann man über einen Schalter zwischen drei Getriebemodulationen wählen. Mit diesem Schalter werden keine Zahnräder geschaltet wie bei einer mechanischen Schaltung, sondern er verteilt den Gesamtbereich des Fahrpedals in drei kleinere „Teilbereiche“.

Autoren: Peter MENTEN (Londerzell, BE) und Johannes PAAR, Bad Blumau


Aktualisiert am: 12.01.2009 14:20
Landwirt.com Händler Landwirt.com User