Neuzulassungen in Österreich: Obst- und Weinbautraktoren Jänner bis Juni 2013

Im ersten Halbjahr des Jahres 2013 wurden um 10 Schmalspurtraktoren weniger zugelassen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Fendt führt diese Statistik vor New Holland und Deutz-Fahr an.
Die Marktentwicklung entspricht aber dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Der Rückgang sind lediglich 5,9 %.
Fendt führt mit einem Marktanteil von 25,9 %. Damit liegen die Marktoberdorfer deutlich vor dem ersten Verfolger New Holland. Die Blauen haben mit -8,2 % die größten Einbußen im ersten Halbjahr zu verkraften. Leicht rückläufig sind auch die Zulassungen von Deutz-Fahr. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle:


Stück Marktanteil %
2009 2010 2011 2012 2013 2009 2010 2011 2012 2013
1. Fendt 19 66 43 27 37 13,9% 42,3% 34,1% 17,8% 25,9%
2. New Holland 43 35 20 38 24 31,4% 22,4% 15,9% 25,0% 16,8%
3. Deutz-Fahr 33 21 15 23 20 24,1% 13,5% 11,9% 15,1% 14,0%
4. Landini 13 6 9 9 14 9,5% 3,8% 7,1% 5,9% 9,8%
5. Kubota 1 4 3 13 13 0,7% 2,6% 2,4% 8,6% 9,1%
6. MF 2 0 4 7 9 1,5% 0,0% 3,2% 4,6% 6,3%
7. Same 8 9 10 7 8 5,8% 5,8% 7,9% 4,6% 5,6%
8. Case-IH 4 6 6 7 6 2,9% 3,8% 4,8% 4,6% 4,2%
9. Claas 5 1 1 4 6 3,6% 0,6% 0,8% 2,6% 4,2%
10. McCormick 4 3 6 6 3 2,9% 1,9% 4,8% 3,9% 2,1%
11. Lamborghini 2 5 7 4 2 1,5% 3,2% 5,6% 2,6% 1,4%
12. John Deere 3 0 2 7 1 2,2% 0,0% 1,6% 4,6% 0,7%
Total 137 156 126 152 143 100,0% 100,0% 100,0% 100,0% 100,0%
Quelle: Statistik Austria



Aktualisiert am: 10.07.2013 08:18
Landwirt.com Händler Landwirt.com User