Neuzulassungen in Österreich: Obst- und Weinbautraktoren Jänner bis Juli 2013

Von Jänner bis Juli 2013 wurden um 16 Schmalspurtraktoren weniger zugelassen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Seit dem Monat März führt Fendt diese Statistik vor New Holland und Deutz-Fahr an.
Der Rückgang bei den Schmalspurtraktoren beträgt rund 9 %. Fendt führt mit einem Marktanteil von 24,1 %. Der erste Verfolgern New Holland hat derzeit die stärksten Verluste zu verzeichnen und hält bei einem Marktanteil von 18,5 %. Auch Deutz-Fahr an dritter Stelle mit einem Marktanteil von 14,2 % weist leichte Verluste auf. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle:


Stück Marktanteil %
2009 2010 2011 2012 2013 2009 2010 2011 2012 2013
1. Fendt 20 78 47 31 39 13,2% 42,6% 30,9% 17,4% 24,1%
2. New Holland 48 42 25 42 30 31,8% 23,0% 16,4% 23,6% 18,5%
3. Deutz-Fahr 36 28 16 28 23 23,8% 15,3% 10,5% 15,7% 14,2%
4. Landini 15 6 12 13 16 9,9% 3,3% 7,9% 7,3% 9,9%
5. Kubota 3 4 5 14 13 2,0% 2,2% 3,3% 7,9% 8,0%
6. MF 2 0 6 10 11 1,3% 0,0% 3,9% 5,6% 6,8%
7. Same 9 9 14 9 10 6,0% 4,9% 9,2% 5,1% 6,2%
8. Case-IH 4 6 8 8 7 2,6% 3,3% 5,3% 4,5% 4,3%
9. Claas 5 1 1 4 6 3,3% 0,5% 0,7% 2,2% 3,7%
10. McCormick 4 3 7 6 3 2,6% 1,6% 4,6% 3,4% 1,9%
11. John Deere 3 0 4 8 2 2,0% 0,0% 2,6% 4,5% 1,2%
12. Lamborghini 2 6 7 5 2 1,3% 3,3% 4,6% 2,8% 1,2%
Total 151 183 152 178 162 100,0% 100,0% 100,0% 100,0% 100,0%
Quelle: Statistik Austria / Erstellt CLUB-LANDTECHNIK AUSTRIA



Aktualisiert am: 12.08.2013 17:59
Landwirt.com Händler Landwirt.com User