Neuzulassungen Obst- und Weinbautraktoren Jänner bis September 2012

Mit Ende des 3. Quartals wurden in Österreich 223 Schmalspurtraktoren zugelassen. Das sind um fast 20 % mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.
Auch in dieser Sparte darf sich New Holland über die größten Zugewinne freuen. Während die Blauen bei den Standardtraktoren „nur“ auf dem dritten Platz gereiht sind, nehmen sie in dieser Spezialdisziplin den ersten Stockerlplatz ein. Dahinter rangiert Fendt. Die Marktoberdorfer können am derzeitigen Marktwachstum nicht teilnehmen. Sie verlieren gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres über 10 % Marktanteile.


Stück Marktanteil %
2008 2009 2010 2011 2012 2008 2009 2010 2011 2012
1. New Holland 40 51 48 30 50 27,8% 29,5% 21,9% 16,0% 22,4%
2. Fendt 15 20 94 56 43 10,4% 11,6% 42,9% 29,9% 19,3%
3. Deutz-Fahr 36 42 33 24 32 25,0% 24,3% 15,1% 12,8% 14,3%
4. Kubota 0 4 4 6 15 0,0% 2,3% 1,8% 3,2% 6,7%
5. Landini 18 18 11 13 15 12,5% 10,4% 5,0% 7,0% 6,7%
6. John Deere 2 4 0 7 14 1,4% 2,3% 0,0% 3,7% 6,3%
7. MF 3 2 0 7 12 2,1% 1,2% 0,0% 3,7% 5,4%
8. Case IH 0 4 7 12 11 0,0% 2,3% 3,2% 6,4% 4,9%
9. Same 10 13 11 15 11 6,9% 7,5% 5,0% 8,0% 4,9%
10. Claas 7 6 1 3 9 4,9% 3,5% 0,5% 1,6% 4,0%
11. McCormick 8 7 4 7 6 5,6% 4,0% 1,8% 3,7% 2,7%
12. Lamborghini 5 2 6 7 5 3,5% 1,2% 2,7% 3,7% 2,2%
Total 144 173 219 187 223 100,0% 100,0% 100,0% 100,0% 100,0%



Aktualisiert am: 10.10.2012 22:41
Landwirt.com Händler Landwirt.com User