Neuzulassungen Obst- und Weinbautraktoren Jänner bis Oktober 2012

Bei den Schmalspurtraktoren hat sich im Oktober nicht viel verändert. Insgesamt wurden nur 24 Stück zugelassen.
Trotzdem ist der Markt in diesem Jahr ähnlich stark gewachsen wie bei den Standardtraktoren. Diese Spezialdisziplin wird von New Holland angeführt. Dahinter rangiert Fendt. Wie bei den Standardtraktoren hat Fendt auch bei den Schmalspurtraktoren mit Abstand die größten Verluste zu verzeichnen. Die Marktoberdorfer verlieren gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres nahezu 20 % Marktanteile.
Deutliche Zugewinne gibt es hingegen für die Marken John Deere, Kubota, Deutz-Fahr, Claas, Massey Ferguson und Landini.


Stück Marktanteil %
2008 2009 2010 2011 2012 2008 2009 2010 2011 2012
1. New Holland 40 53 51 35 52 27,6% 29,1% 21,6% 15,6% 21,1%
2. Fendt 15 20 100 85 46 10,3% 11,0% 42,4% 37,9% 18,6%
3. Deutz-Fahr 37 44 35 24 34 25,5% 24,2% 14,8% 10,7% 13,8%
4. John Deere 2 4 0 8 24 1,4% 2,2% 0,0% 3,6% 9,7%
5. Landini 18 18 14 13 18 12,4% 9,9% 5,9% 5,8% 7,3%
6. Kubota 0 4 5 6 15 0,0% 2,2% 2,1% 2,7% 6,1%
7. Same 10 14 12 15 14 6,9% 7,7% 5,1% 6,7% 5,7%
8. Massey Ferguson 3 4 0 7 13 2,1% 2,2% 0,0% 3,1% 5,3%
9. Case IH 0 4 7 13 11 0,0% 2,2% 3,0% 5,8% 4,5%
10. Claas 7 6 1 3 9 4,8% 3,3% 0,4% 1,3% 3,6%
11. McCormick 8 7 4 8 6 5,5% 3,8% 1,7% 3,6% 2,4%
12. Lamborghini 5 4 7 7 5 3,4% 2,2% 3,0% 3,1% 2,0%
Total 145 182 236 224 247 100,0% 100,0% 100,0% 100,0% 100,0%
Quelle: Statistik Austria / Erstellt: CLUB LANDTECHNIK AUSTRIA



Aktualisiert am: 13.11.2012 22:22
Landwirt.com Händler Landwirt.com User