Neuseeland: Mehr Milch

Während in Neuseeland mehr Milch produziert wird, nimmt die Schafhaltung ab.

mehr Milchkühe......

Neuseeland baut seine Kapazität zur Milchproduktion weiter aus. Allein im vergangenen Jahr wuchs die Milchviehherde um 6% auf 5,6 Mio. Tiere. Das gab das nationale Statistikamt jetzt auf Basis vorläufiger Viehzählungsergebnisse bekannt. Der Grund für die rasche Aufstockung
Die Zahl der Milchkühe steigt in Neuseeland an, alleine 2008 um rund 6%.
Die Zahl der Milchkühe steigt in Neuseeland an, alleine 2008 um rund 6%.
waren vor allem gute Erlöse aus der Milchproduktion in den vergangenen beiden Jahren. Im Vergleich dazu lieferte die Schafhaltung eher schlechte Einnahmen. Auch der trockene Sommer 2007/08 trug zur Verkleinerung der Herde bei. Allerdings litt darunter auch die Milcherzeugung. Trotz der stetig vergrößerten Milchviehherde nahm die verarbeitete Milchmenge 2007/08 nach Angaben der Branchenorganisation DairyNZ gegenüber dem Vorjahr um 2,6% auf 14,7 Mrd. l Milch ab.

...weniger Schafe

Die Zahl der Schafe sank in Neuseeland 2008 gemäß offizieller Statistik mit 33,9 Mio. Stück auf den niedrigsten Stand seit 1950. Noch Anfang der 80er-Jahre waren in Neuseeland mehr als doppelt so viele Schafe gezählt worden. Da die Weltmarktpreise für Milchprodukte inzwischen wieder deutlich gesunken sind, erwarten Experten heuer nur noch eine leichte Vergrößerung der Milchviehherde. Auch die Zahl der Rinder und Wildtiere für die Fleischerzeugung ging 2008 zurück. Das Statistikamt meldet für den Fleischrinderbestand ein Minus von 6% auf 4,1 Mio. Stück und für den Gatterwildbestand einen Rückgang um 200.000 Stück auf 1,2 Mio.


Aktualisiert am: 18.02.2009 15:57
Landwirt.com Händler Landwirt.com User