Neuseeländische Milchpulveraktion leicht im Minus

Die Versteigerung von Milchprodukten durch die neuseeländische Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) ist mit einem leichten Preisabschlag in das Jahr 2012 gestartet.
Cheddar notierte bei Global Dairy Trade fest. Der gewichtete Preisindex verringerte sich um 0,7%.
Cheddar notierte bei Global Dairy Trade fest. Der gewichtete Preisindex verringerte sich um 0,7%.
Wie das Auktionshaus bekannt gab, verringerte sich der gewichtete Preisindex aller verkauften Erzeugnisse gegenüber dem Stand vom 20.12.2011 um 0,7%. Magermilchpulver erlöste im Durchschnitt USD 3.269,- oder umgerechnet EUR 2.512,- pro Tonne. Das waren 0,6% weniger als vor den Weihnachtstagen. Kräftige Preisnachlässe mussten vor allem für Ware zur Lieferung zwischen Juli und September 2012 eingeräumt werden. Vollmilchpulver tendierte mit einem Minus von 0,8% ebenfalls leicht zur Schwäche und ging im Mittel mit USD 3.554,- (EUR 2.731,-) pro Tonne aus dem Handel. Labkasein verlor 4% an Wert und Butteröl (AMF) sogar 5,1%. Cheddar notierte hingegen fest und erzielte im Durchschnitt USD 3.598,- (EUR 2.765,-) pro Tonne. Milcheiweißkonzentrat verteuerte sich um 2,3%. Einen deutlichen Aufschlag mussten erfolgreiche Bieter für Buttermilchpulver zahlen, dessen Preis um 9,3% auf USD 3.585,- (EUR 2.755,-) pro Tonne kletterte. (AIZ)


Aktualisiert am: 04.01.2012 18:36
Landwirt.com Händler Landwirt.com User