Neues Hackschnitzelheizwerk in Edelhof

Ein neues Biomasseheizwerk wird zukünftig alle Gebäude am Edelhof mit Wärme versorgen.
Landesrat Stephan Pernkopf führte den Spatenstich für die neue Biomasseanlage am Edelhof durch. Rechts im Bild: Direktor der Berufsschule Karl Deimel, Direktorin Erna Stiermaier und Direktor Franz Breiteneder. Abteilungsleiter Friedrich Krenn 3. v.l.
Landesrat Stephan Pernkopf führte den Spatenstich für die neue Biomasseanlage am Edelhof durch. Rechts im Bild: Direktor der Berufsschule Karl Deimel, Direktorin Erna Stiermaier und Direktor Franz Breiteneder. Abteilungsleiter Friedrich Krenn 3. v.l.
Landesrat Stephan Pernkopf führte mit Abteilungsleiter Friedrich Krenn und Direktor Franz Breiteneder an der LFS Edelhof den Spatenstich für den Bau der neuen Biomasseanlage durch. Landesrat Pernkopf unterstrich dabei die wichtige Vorreiterrolle der Landwirtschaftlichen Fachschulen in Sachen erneuerbarer Energie: „Mit dem Einsatz nachwachsender, heimischer Energieträger ist die Rohstoffversorgung langfristig gesichert. Zudem wird damit eine regionale Wertschöpfung erzielt, denn die Arbeitsplätze und das Einkommen bleiben im Waldviertel."

Nachhaltige Energieversorgung
Mit dem Biomasseheizwerk werden künftig alle Gebäude am Edelhof mit Wärme versorgt. Im Detail sind das die LFS Edelhof, die LFS Zwettl, die Berufsschule Edelhof und sämtliche Bürogebäude. Der Betrieb des Heizwerkes ist für den Sommer 2011 geplant. Das Hackgut kommt teilweise aus dem Schulwald, von Waldwirtschaftsgemeinschaften der Region und von Waldbauern.
Direktor Franz Breiteneder wies in der Festansprache auf die Pionierleistungen der LFS Edelhof im Bereich der erneuerbaren Energien und der Biomasse hin. Ehrengäste beim Spatenstich waren Bundesrätin Martina Diesner-Weiß, Landtagsabgeordneter Franz Mold und Landtagsabgeordneter Josef Edlinger. LAKO-Leiter Herbert Grulich, der die Veranstaltung moderierte, zeigte sich über den Bau des Heizwerkes erfreut und hob die Dringlichkeit einer weiteren „Holzmobilisierung“ für Hackgut und Brennholz in Niederösterreich hervor. Der Neubau der Biomasseanlage ist auch für die Schüler ein gutes Beispiel für die nachhaltige Energieversorgung.


Autor:
Aktualisiert am: 17.02.2010 16:44
Landwirt.com Händler Landwirt.com User