Neuer Vizepräsident der steirischen LK

Ennstaler Bergbauer folgt der bisherigen Vizepräsidentin Lisl Leitner.
Mit überwältigender Mehrheit wählte die Vollversammlung der steirischen Landwirtschaftskammer den Ennstaler Bergbauern Hans Resch zum neuen Vizepräsidenten. Resch tritt damit die Nachfolge der bisherigen Vizepräsidentin Lisl Leitner an, die weiter Mitglied der Vollversammlung bleibt. Leitner ist kürzlich in den Landtag eingezogen. Die Ausübung des Landtagsmandats erlaubt keine weitere hohe Funktion wie beispielsweise jene einer Vizepräsidentin.



Resch ist erfolgreicher Mutterkuhhalter.
Hans Resch (51) ist Bergbauer in Lehen bei Haus und als solcher ein erfolgreicher Mutterkuhhalter. Er vertritt seit mehr als 20 Jahren die Interessen der Bäuerinnen und Bauern. Der Landwirtschaftsmeister Hans Resch ist auch Obmann von der Bezirkskammer Liezen und Bürgermeister von Haus im Ennstal. In seiner Antrittsrede betont er, dass er diese Funktion mit Begeisterung und Verantwortungsbewusstsein ausführen werde. Insbesondere werde er für faire Erzeugerpreise für die Bauern und für die Anliegen der Bergbauern und der Forstwirte kämpfen.

Landwirtschaftskammer Steiermark


Aktualisiert am: 10.01.2006 16:27
Landwirt.com Händler Landwirt.com User