Neuer Packomat für Kverneland Pflug

Kverneland hat seinen am Pflug angebauten, integrierten Packer, an die stärkeren Traktoren und größeren Pflüge angepasst, überarbeitet und das Programm erweitert. Der neue Packomat ist ab August 2012 für vier- bis 14-furchige Pflüge erhältlich.
Kverneland-Pflug mit überarbeitetem Packomat.
Kverneland-Pflug mit überarbeitetem Packomat.
Grundlegende Änderungen findet man am neuen Packomat im Bereich der Rahmenkonstruktion. Hier wurde der Durchmesser der Tragachse am Drehgelenk von 55 mm auf 70 mm erhöht. Der Ringabstand beträgt 20 cm. Das sorgt auf allen Böden für eine gute Einebnung und Krümelung sowie für eine tiefgründige Rückverfestigung. Um den Effekt noch zu verstärken besitzt der neue Packomat einen Front-Fingerstriegel mit 16 mm Zinken und Wechselspitzen für leichtere Böden oder mit 20 mm Zinken und Schneidmessern, die den gedrehten Erdbalken oberflächlich zerschneiden. Große, integrierte Abstreifer sorgen für verstopfungsfreie Arbeit. Sie greifen von oben zwischen die Ringe und leiten das Erdmaterial nach hinten ab.
Der neue Packomat verfügt über eine hydraulische Steuerung mit Joystick. Damit wird er bei kleineren Pflügen hydraulisch in Transportposition gebracht. Die Modelle für 6- und 8-furchige Pflüge (auch die 14-scharige Kombination) lassen sich zudem manuell oder optional hydraulisch auf eine Straßentransportbreite von unter 3,00 m schwenken.


Zur Homepage der KVERNELANDGROUP Deutschland

Aktualisiert am: 23.01.2012 19:19
Landwirt.com Händler Landwirt.com User