Neuer Gesamtvertriebsleiter bei Pöttinger

Ab 1. August 2010 übernimmt Dr. Martin Schädle die Gesamtleitung im Vertrieb Landtechnik von Pöttinger. Die derzeit zehn Vertriebsniederlassungen stellen enorme Herausforderungen an das Führungsteam im Vertrieb dar.
Das Vertriebsteam blickt zuversichtlich in die Zukunft. v.l.n.r.: Michael Bruckmüller, Gerd Kislinger, Martin Schädle, Franz Teuschl, Heinz Pöttinger.
Das Vertriebsteam blickt zuversichtlich in die Zukunft. v.l.n.r.: Michael Bruckmüller, Gerd Kislinger, Martin Schädle, Franz Teuschl, Heinz Pöttinger.
Mit Beginn des Wirtschaftsjahres 2010/2011 wird Martin Schädle (35) als Gesamtvertriebsleiter verantwortlich sein für den weltweiten Maschinenvertrieb, die strategische Bearbeitung der Märkte, Ausbau und Entwicklung der Vertriebsstrukturen. Der gebürtige Oberösterreicher blickt auf eine fundierte Berufserfahrung im Finanz- und Beratungsbereich zurück. „Pöttinger begibt sich auf einen langfristigen, soliden Wachstumskurs. Es wird meine Aufgabe sein, die Vertriebsorganisation dahingehend zu gestalten. Der partnerschaftliche Gedanke und der Team orientierte Ansatz werden im Vordergrund stehen“, umreißt der junge Neo-Landtechniker seine Ziele bei Pöttinger.

Der neue Gesamtvertriebsleiter soll das künftige Wachstum koordinieren und gestalten. Heinz Pöttinger leitet mit seinem Bruder Klaus das oberösterreichische Landtechnik-Unternehmen seit 1999 in vierter Generation. Der Verkauf bei Pöttinger ist derzeit auf drei Divisionen aufgeteilt: Gerd Kislinger hat die Länder Nord- und Westeuropa über. Südosteuropa, GUS-Staaten, Ozeanien und Amerika werden von Franz Teuschl betreut. Die Heimmärkte Deutschland und Österreich, sowie Tschechien, Slowakei, Polen und die Ukraine liegen in den Händen von Michael Bruckmüller.

Homepage Firma Pöttinger


Aktualisiert am: 14.07.2010 14:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User