Neue Zweiachsmäher von AEBI

AEBI präsentiert auf der agroalpin Innsbruck zwei neue Terratracs für das Berg- und Hügelgebiet.
Mechanisch geschalteter Zweiachsmäher der Mittelklasse.
Mechanisch geschalteter Zweiachsmäher der Mittelklasse.
Die beiden Terratracs TT 140 und TT 210 feiern in Innsbruck ihre Premiere.

AEBI Terratrac TT140
Kompakter gebaut, aber basierend auf der bereits vielfach bewährten Technik der Terratrac-Topklasse, ergänzt der neue mechanisch geschaltete Hang-Geräteträger TT140 das Angebot in der Mittelklasse. Der eingebaute 4-Zylinder Detroit Diesel VM mit Turbolader leistet 60 kW/81 PS bei 2.600 U/min. Das synchronisierte 4-Gang-Reversiergetriebe hat einen vorwählbaren Halbgang und ein 3-Gang-Stufengetriebe. Damit stehen 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgänge zur Verfügung. Per Knopfdruck lassen sich Allrad-, Front- oder Hecklenkung wählen.

Der TT210 löst den TT75 ab.
Der TT210 löst den TT75 ab.
AEBI Terratrac TT210
Neu ist auch der Terratrac TT210. Er wird von einem Kubota-Turbodiesel mit 2,6 l Hubraum angetrieben und leistet 49 kW/67 PS. Der TT210 löst den TT75 ab und ist damit das stärkste Modell in der Kompaktklasse. Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat er einen großvolumigeren, stärkeren Motor und einen um 10 cm längeren Radstand. Wie der TT75 hat auch der TT210 einen 2-stufigen hydrostatischen Fahrantrieb: 0–12 km/h und
0–40 km/h.

Zur Homepage von AEBI


Aktualisiert am: 12.11.2008 00:30
Landwirt.com Händler Landwirt.com User