Neue Zettkreisel der Baureihe Giroheuer GF 1002 T von KUHN

Kuhn erweitert seine gezogene Giroheuer-Baureihe GF 1002 T um vier neue Modelle mit Zugdeichsel.
Vier neue gezogene Giroheuer erweitern die Baureihe GF 1002 T.
Vier neue gezogene Giroheuer erweitern die Baureihe GF 1002 T.
Die neuen Modelle: GF 7702 T (8 Kreisel - 7,70 m Arbeitsbreite), GF 7802 T (6 Kreisel - 7,80 m Arbeitsbreite), GF 8702 T (8 Kreisel - 8,70 m Arbeitsbreite) und GF 10802 T (10 Kreisel - 10,70 m Arbeitsbreite). Bis auf den GF 7802 T, der für langhalmiges Gut vorgesehen ist, haben alle Modelle Kreisel mit kleinem Durchmesser, mit denen in einer Überfahrt drei Mähschwaden eines Mähwerks bzw. Mähknickzetters mit 3,00 m bis 3,50 m Schnittbreite aufgenommen werden können.

Der Tragrahmen erlaubt auch den Einsatz weniger leistungsstarker Traktoren.

Die neuen Hochleistungs-Kreiselgetriebe mit zweireihigen Schrägkugellagern, verstärktem Dichtring mit doppelter Dichtlippe, Dauerschmierung sowie einer Befestigung durch lange, durchgehende Schrauben sind wartungsfrei.

Die Streuwinkeleinstellung erfolgt werkzeuglos über einen Hebel.

Die gezogenen Giroheuer GF der Serie 1002 T verfügen serienmäßig über eine zentrale Schräglaufeinrichtung, die hydraulisch betätigt wird.

Die Transporträder vor den Kreiseln sind so angeordnet, dass die beiden Räder unter den mittleren Kreiseln in Arbeitsstellung entlastet werden.

Zur Homepage von KUHN


Aktualisiert am: 24.06.2009 08:21
Landwirt.com Händler Landwirt.com User