Neue Vertriebsgesellschaft von Ropa und Horsch in Russland

Die ROPA Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH und die Horsch Maschinen GmbH haben Ende November in Tchapligin in der Region Lipetsk den Grundstein, für das neue Firmengebäude der gemeinsamen Vertriebsgesellschaft "ROPA & HORSCH RUS" gelegt.
Enthüllung des Grundsteins der geplanten Vertriebstätte ROPA & HORSCH RUS
Enthüllung des Grundsteins der geplanten Vertriebstätte ROPA & HORSCH RUS
Insgesamt 3 Millionen Euro werden zum Start in dieses Projekt in Russland investiert. Die Fertigstellung der neuen Lagerhalle ist bereits für Mitte 2009 geplant. Das Bürogebäude wird im Januar 2010 eingeweiht. Ziel ist es in Russland künftig nicht nur intensiv Westtechnik einzuführen, sondern auch eine umfangreiche Beratung anzubieten. Von Tchaplignin aus wird das bestehende Service- und Vertriebsnetz von ROPA gemeinsam mit Horsch erweitert und dazu ein Vertriebsnetz mit russischen Händlern vor Ort aufgebaut. Deren Verkäufer und Servicetechniker werden dann im neuen russischen Firmengebäude geschult und ausgebildet.
Skizze des Bauvorhabens ROPA & HORSCH RUS
Skizze des Bauvorhabens ROPA & HORSCH RUS


Für eine sichere Ersatzteilversorgung wird ein entsprechend großes Lager eingerichtet. In der Region Lipetsk schlummert ein Potential von etwa 8 Tonnen Weizen / ha. Auf Musterbetrieben soll auch Landwirten aus anderen Regionen gezeigt werden, wie man mit der innovativen Westtechnik das Optimum aus dem Boden herausholt.

Zur Homepage von ROPA
Zur Homepage von HORSCH


Aktualisiert am: 16.01.2009 10:27

Landwirt.com Händler Landwirt.com User