Neue SVB-Broschüre: Das aktuelle Pensionsrecht

„Pensionsharmonisierung“ – gehört haben wir wahrscheinlich alle schon davon. Doch inwieweit bin ich selbst davon betroffen? Welche Möglichkeiten habe ich überhaupt, um den wohlverdienten Ruhestand anzutreten?
Um eine eigene Pension in Anspruch zu nehmen, gibt es mehrere Möglichkeiten – allerdings mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Grundsätzlich ist jeweils erforderlich, dass man eine bestimmte Anzahl von Versicherungsmonaten erworben hat, sowie dass man ein gewisses Alter erreicht hat. Daneben gibt es für einige Pensionsarten zusätzliche Voraussetzungen, z.B. darf bei der vorzeitigen Alterspension und bei der Korridorpension kein zusätzliches Einkommen über der Geringfügigkeitsgrenze bezogen werden. Für eine Erwerbsunfähigkeitspension wiederum muss man erwerbsunfähig sein – was aufgrund einer eingehenden Untersuchung durch den Ärztlichen Dienst der Sozialversicherungsanstalt der Bauern festgestellt wird.

Eine ausreichende Information über die Pensionsmöglichkeiten hilft nicht zuletzt auch für eine Planung zukünftiger betrieblicher Maßnahmen. Die Sozialversicherungsanstalt der Bauern bietet deshalb die Broschüre „Unsere Pension“ an, die Ihnen ein Ratgeber in allen Fragen des aktuellen Pensionsrechts sein soll.

Pensionsarten, Voraussetzungen und Berechnungshinweise werden ausführlich behandelt. Im Hinblick auf die Pensionsharmonisierung erfolgt die Darstellung des Pensionsrechts in zwei Kapiteln, nämlich für Geburtsjahrgänge bis einschließlich 1954 sowie für Geburtsjahrgänge ab 1955. Weitere wichtige Hinweise betreffen etwa die Meldeverpflichtungen, die Ausgleichszulage, den Kinderzuschuss oder die Pensionsteilung.

Die SVB sendet Ihnen die Broschüre „Unsere Pension“ gerne kostenlos zu! Bestellungen sind im jeweiligen Regionalbüro sowie in der SVB-Hauptstelle unter 01/797 06-2205 oder mittels e-mail an info@svb.sozvers.at möglich.


Aktualisiert am: 03.05.2006 09:19
Landwirt.com Händler Landwirt.com User