Neue New Holland T4000 Traktoren

Die T4000-Modelle (65-97 PS) treten die Nachfolge der Serie TND-A an, die im New Holland Werk Jesi (Ancona) produziert werden.
Neue Motoren und eine breite Getriebepalette zeichnen diese neuen Traktoren aus dem New Holland-Werk Jesi in Italien aus.
Neue Motoren und eine breite Getriebepalette zeichnen diese neuen Traktoren aus dem New Holland-Werk Jesi in Italien aus.
Die Serie T4000 besteht aus vier Modellen: T4020, T4030, T4040 und T4050.

Neue Motoren
Alle T4000-Traktoren werden von einem Vierzylindermotor angetrieben. Die Palette von neuen Motoren umfasst den F5C und den NEF-Motor von FPT (Fiat Power Train). Alle Motoren stammen aus dem Fiat-Konzern und erfüllen die Tier-III-Abgasnorm.
Bei den F5C-Motoren handelt es sich um neue 4-Zylinder-Turbomotoren mit Ladeluftkühler und 3,2 l Hubraum.
Die beiden größeren Modelle T4040 und T4050 werden von einem FPT NEF-Vierzylinder-Turbomotor mit Ladeluftkühler und 4,5 l Hubraum angetrieben. Die Leistung beträgt 63 kW/86 PS bzw. 71 kW/97 PS.

Breite Getriebepalette
Die T4000-Modelle sind serienmäßig mit einem 16x16 Shuttle Command™-Getriebe ausgestattet. Daneben gibt es aber auch noch zahlreiche andere Ausstattungsmöglichkeiten:

  • 28x16 Shuttle Command™-Getriebe mit Super-Kriechgang (200 m/h).
  • 32x16 Split Command™-Getriebe mit synchronisierter mechanischer Untersetzung.
  • 32x16 Dual Command™-Getriebe mit Lastschaltung, die das Schalten von 8 Gängen ohne Kupplungsbetätigung ermöglicht.
  • 44x16 Dual Command™-Getriebe mit Lastschaltung und 200-m/h-Superkriechgang.


Diese neue Traktorbaureihe T4000 löst die Baureihe TND-A ab.
Diese neue Traktorbaureihe T4000 löst die Baureihe TND-A ab.
Komplettiert wird die Getriebeausstattung dieser Traktoren durch die lastschaltbare Wendeschaltung am Lenkrad.

Mehr Hydraulikleistung
Die T4000-Traktoren haben eine leistungsstärkere Hydraulik. Bei allen Modellen der Baureihe beträgt die Ölförderleistung der serienmäßigen Tandem-Pumpen nun 75 l/min; mit der MegaFlow™-Pumpe lässt sich die Förderleistung auf 96 l/min erhöhen. Diese Pumpe ist mit einem Ölkühler kombiniert.
Das mechanisch geregelte Heckhubwerk verfügt über eine Hubkraft von 2,6 Tonnen. Eine elektronische Hubwerksregelung ist ebenfalls lieferbar, ebenso wie ein Fronthubwerk und eine Frontzapfwelle.

Kabine
Die Konsole mit Analog- und Digitalanzeigen ist neu; sie gewährleistet eine klare, direkte Anzeige der Betriebsdaten.
Störungsmeldungen werden auf dem Funktionsbildschirm auf einfache, leicht verständliche Weise angezeigt.
Die CAN-Bus-Technik verbessert die Kommunikation zwischen den elektronischen Systemen des Traktors.

Zur Homepage von NEW HOLLAND


Aktualisiert am: 26.06.2008 09:27

Landwirt.com Händler Landwirt.com User