Neue Generalsekretärin in der Bauernbund Jugend Österreich

"Ich möchte den erfolgreichen Weg meines Vorgängers kontinuierlich fortsetzen, um die Österreichische Jungbauernschaft noch stärker als moderne und zukunftsorientierte Jugendvertretung zu etablieren“, so die neue Generalsekretärin der Bauernbund Jugend Österreich Katrin Rödlach.
Katrin Rödlach ist die neue Generalsekretärin der Bauernbund Jugend Österreich und folgt in dieser Funktion Mag. Norbert Totschnig nach, der zum Maschinenring wechselt.
Katrin Rödlach ist die neue Generalsekretärin der Bauernbund Jugend Österreich und folgt in dieser Funktion Mag. Norbert Totschnig nach, der zum Maschinenring wechselt.
Die 25-jährige Tirolerin folgt in dieser Funktion Norbert Totschnig nach, der zum Maschinenring wechselt. Rödlach studiert Zoologie und konnte bereits politische und organisatorische Erfahrungen als Leiterin der Wahlwerkstatt St. Pölten im Nationalratswahlkampf 2006 und durch ihr langjähriges Engagement in der Österreichischen Hochschülerschaft sammeln.

"2008 wird es auch wieder den schon bewährten und begehrten Jungbauernkalender geben, ebenso fix ist eine Neuauflage des EDUCA- Ausbildungsprogramms und die Teilnahme der Jungbauernschaft am Wien-Marathon“, erklärt Rödlach das umfangreiche Arbeitsprogramm der Jungbauern für das laufende Jahr. Ihr Ziel ist es darüber hinaus, neue Mitglieder zu gewinnen und die Zusammenarbeit mit anderen Jugendorganisationen zu intensivieren. Die Jungbauernschaft wird sich sowohl agrarpolitischen Inhalten mit dem Schwerpunkt „Erneuerbare Energien“ als auch den Themen „Jugend und Familie“ und „Wählen mit 16“ widmen. „Ich werde die Anliegen der Jugend im ländlichen Raum und die bäuerlichen Interessen ernst nehmen und freue mich auf diese neue Herausforderung“, so Rödlach abschließend.

Mehr über den Bauernbund


Aktualisiert am: 14.02.2007 11:09

Landwirt.com Händler Landwirt.com User