Neue Besamungstation GENOSTAR

Steiermark und Niederösterreich fusionieren ihre Rinderzuchtstationen. Die beiden Besamungsstationen Gleisdorf und Wieselburg werden zu einem gemeinsamen Unternehmen mit dem Markennamen GENOSTAR zusammengeführt.
Die Gründerväter des neuen Besamungsverbundes (v.l.): Obmann Stmk. Willibald Rechberger, Präsident LK Österreich Gerhard Wlodkowski, Präsident LK NÖ Hermann Schultes und Obmann NÖ Karl Grundböck
Die Gründerväter des neuen Besamungsverbundes (v.l.): Obmann Stmk. Willibald Rechberger, Präsident LK Österreich Gerhard Wlodkowski, Präsident LK NÖ Hermann Schultes und Obmann NÖ Karl Grundböck
Das neue Unternehmen GENOSTAR gehört mit der Gründung zu den größten Besamungsstationen im deutschsprachigen Raum.

Mehr als 50% Samenanteil in Österreich
Mit 520.000 Samenportionen werden mehr als 50 % des österreichischen Samenmarktes bedient. Der Samenexport bester Österreichischer Genetik erfolgt von beiden Stationen noch zu einem weit größeren Anteil. Viele Spitzenvererber Österreichs haben ihre Heimat in den beiden Besamungsstationen wie die Fleckviehstiere RUMGO, WAL, RAU, RÖMER, ROTAX und DIONIS oder die Braunviehstiere POISON bzw. HUSS. „Das neue Unternehmen GENOSTAR hat das Potenzial ca. 90 Fleckviehstiere und 15 Braunviehstiere zu prüfen und kann mit den beiden Standorten in Gleisdorf und Wieselburg eine Gesamtzahl von 320 Besamungsstieren aufnehmen. Im Fleckvieh- und Braunvieh-Bereich wird damit eine langfristig international konkurrenzfähige Zuchteinheit geschaffen“, so die beiden Obmänner der Besamungsstationen Gleisdorf und Wieselburg Willibald Rechberger und Karl Grundböck.

Über GENOSTAR
Die Landwirtschaftskammern Steiermark und Niederösterreich mit den Zuchtverbänden bringen ihre bereits bestehenden Eigentumsrechte zu vier gleichen Teilen in das neue Unternehmen GENOSTAR ein. Zusätzlich bestehen von den Partnern sehr intensive Verbindungen zu den Nachbarländern, die als Standbein für Exportaktivitäten dienen. Dies betrifft vor allem Deutschland, Frankreich, Italien und Tschechien mit denen ein sehr enger züchterischer Austausch gepflegt wird. Weiters bestehen Tochterunternehmen in Rumänien und im Kosovo und Vertragspartner in Irland, Holland, Serbien, Kroatien und der Slowakei.


Aktualisiert am: 04.07.2009 22:10

Landwirt.com Händler Landwirt.com User