Neue Ausbildung: Betriebsleiterlehrgang für Gemüsebau

Ab Herbst 2010 gibt es einen Speziallehrgang für Gemüseproduzenten an der Gartenbauschule Großwilfersdorf.
Ein lang gehegter Wunsch vieler Gemüseproduzenten – eine praxisbezogene Spezialausbildung für ihren Nachwuchs – geht mit dem Lehrgang in Großwilfersdorf in Erfüllung.
Ein lang gehegter Wunsch vieler Gemüseproduzenten – eine praxisbezogene Spezialausbildung für ihren Nachwuchs – geht mit dem Lehrgang in Großwilfersdorf in Erfüllung.
Um beim Gemüseanbau den ständig steigenden Qualitätsanforderungen hinsichtlich Produktionstechnik und Qualitätssicherung gerecht zu werden, wird in der Gartenbauschule Großwilfersdorf in der Oststeiermark ab Herbst die österreichweit erste sechsmonatige Spezialausbildung für Gemüsebau angeboten. Der praxisorientierte Lehrgang startet im Herbst. Einzelne Module werden dann in der Hauptsaison (voraussichtlich auch in anderen Bundesländern) auf Gemüsebaubetrieben und in landwirtschaftlichen Schulen sowie Versuchsstationen durchgeführt.
Der Unterricht umfasst neben der Ausbildung in der Gartenbauschule Unterrichtsstunden mit Gemüsebauberatern und offene Seminare mit Spezialisten des Gemüsebaues aus dem In- und Ausland.
Zahlreiche Exkursionen und Lehrausgänge werden die fachlichen Inhalte ergänzen. Der praktische Unterricht erfolgt einerseits in der Lehrgärtnerei Großwilfersdorf und andererseits auf Praxisbetrieben der Region.

Alle zum Gemüsebau
Die Schwerpunkte der Ausbildung sind alle Themen rund um den Gemüsebau wie Kulturführung, Technik im Gemüsebau, Pflanzenschutz, Bodenkunde, Düngung und Verwertung von Gemüse. Gegliedert ist die Ausbildung in 440 Unterrichtsstunden praktischen Unterricht und 200 Unterrichtsstunden mit dem Gemüsebau inhaltlich zugeordneter Fächer (Betriebswirtschaft, EDV, Buchführung usw.)

Start im Herbst
Die Ausbildung beginnt Anfang November 2010 und dauert bis Ende März des Folgejahres (Montag ab 08.00 Uhr bis Freitag 15.00 Uhr). Die Ferienregelung ist gleich wie an ganzjährig geführten Schulen.
Als Vorraussetzung ist eine der nachfolgenden Vorbildungen notwendig: 2 oder 3 Jahre Landwirtschaftliche Fachschule mit Praktikum in einem Gemüsebaubetrieb, Gärtnerfacharbeiter(-in), 2 jährige FS für Land- und Ernährungswirtschaft, abgeschlossene „Gärtnerische Handelsschule“ oder „Quereinsteiger“ mit abgeschlossener Berufsausbildung. Ebenfalls zugelassen sind Personen mit Matura oder abgeschlossenem Studium und mindestens 3 Monaten Praktikum bzw. langjährige(r) Mitarbeiter(in) in einem Gemüsebaubetrieb.

Unterbringung möglich
Der Schulbesuch ist grundsätzlich kostenlos. Die Schule kann als Tagesschule oder als Internatsschule besucht werden. Die Internatskosten belaufen sich derzeit auf € 250,-- pro Schulmonat. Notwendige zusätzliche Aufwendungen für Projektwochen, Exkursionen sowie Schulbehelfe sind vom Schüler selbst zu tragen.

Anmeldung und Beratung sind ab sofort möglich:
Gartenbauschule Großwilfersdorf
Dorfstraße 147
Tel. Nr.: 03385/670
Fax: 03385/670-10
A - 8263 Großwilfersdorf
e-mail: lfsgrossw@stmk.gv.at
homepage: http://www.growi.at


Autor:
Aktualisiert am: 20.04.2010 11:35
Landwirt.com Händler Landwirt.com User