Naturgarten von Familie Scheidl

Im Jahre 2006 haben Irmi und Norbert Scheidl die Wiese gekauft, weil der Platz daheim ums Haus zu eng geworden ist. Nur 200 m vom Wohnhaus entfernt liegt die 7500 Quadratmeter große Streuobstwiese die sie in sieben Jahren zu einem Naturgarten umgewandelt haben.
Familie Scheidl hat sich einen wunderbaren Naturgarten geschaffen.
Familie Scheidl hat sich einen wunderbaren Naturgarten geschaffen.
Ein hübscher Holzlattenzaun und eine niedrige Mauer aus geschlichteten Dachziegeln, überall drängen sich Blumen und Blüten dazwischen. Dahinter ein malerischer Hühnerstall und beim näher kommen wird klar: das ist ein außergewöhnlicher Garten.
Jeder Gärtnerin - und übrigens auch jeder Köchin - macht Familie Scheidl hier Lust und Mut, auch im eigenen Garten wieder etwas Neues auszuprobieren. Denn was es hier zu sehen gibt, kennen nicht viele Menschen: Baumspinat und Melde, Spargelbohnen und violetter Spargel, Zuckerwurzel und so viele Sorten Salat, dass man mit dem Essen kaum fertig wird. Man kommt aus dem Staunen nicht heraus... Susanne Pammer hat den Garten besucht und berichtet über ihre Eindrücke. Mehr davon lesen Sie in der Ausgabe 19/2013.

Weiters in dieser Ausgabe
  • Enttäuschungen in einer Beziehung
  • Hilfe, mein Kind ist auf Facebook
  • Ofen Rezepte



Aktualisiert am: 18.09.2013 16:25
Landwirt.com Händler Landwirt.com User