Nachhaltige österreichische Forstwirtschaft

Die vielfältigen Maßnahmen im Rahmen des PEFC-Zertifikates garantieren eine umweltgerechte Waldbewirtschaftung. PEFC ist der Nachweis, dass das Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern kommt.
99 % der heimischen Betriebe zählen zur Kategorie Kleinwald unter 200 ha.
99 % der heimischen Betriebe zählen zur Kategorie Kleinwald unter 200 ha.
"Die Wälder Österreichs werden seit Generationen im Sinne der Nachhaltigkeit bewirtschaftet. Im Gegensatz zu anderen Regionen der Erde zielt die Waldbewirtschaftung in bei uns auf Multifunktionalität ab. Es soll nicht nur Holz produziert oder Artenschutz betrieben werden auf die richtige Mischung kommt es an. Mehr als 50% der Waldfläche Österreichs und 99% der heimischen Betriebe zählen zur Kategorie Kleinwald unter 200 ha.", so die Zertifizierungsstelle PEFC Austria anlässlich der Woche des Waldes.

PEFC-Zertifizierung

Mitglieder von PEFC Austria sind die wesentlichen Verbände der Forstwirtschaft und Holzverarbeitung, des Holzhandels, Gewerkschaften sowie der Österreichische Umweltdachverband. PEFC-Produkte tragen aktiv zum Umweltschutz bei. Damit die biologische Vielfalt auch für die kommenden Generationen erhalten bleibt, wird eine Vielzahl von Maßnahmen im Rahmen des PEFC-Zertifikates umgesetzt. Diese beinhalten vielfältigste Vorgaben: Steigerung des Anteils mehrschichtiger Bestände, Gewährleistung der strukturellen Vielfalt, Belassung von Totholz, Altholz und Sträuchern im Wald, usw.

Konsumenten profitieren

Doch nicht nur die Waldbesitzer und Betriebe können die Herkunft ihrer Ressourcen entlang der gesamten Produktionskette nach außen dokumentieren. Auch die Konsumenten profitieren durch die deutliche Kennzeichnung am Endprodukt. Das PEFC-Logo garantiert die Sicherheit der nachhaltigen Herkunft des gekauften Produktes sowie die zweifelsfrei umweltgerechte Waldbewirtschaftung.


Autor:
Aktualisiert am: 18.06.2009 09:26
Landwirt.com Händler Landwirt.com User