Nachhaltige Waldwirtschaft Mittelkärnten

16 Kärntner Waldbauernfamilien besinnen sich ihrer Stärken und schaffen Vorzeigebetriebe, die als Mutiplikatoren wirken sollen.
Buchennaturverjüngung unter Schirm in einem der 16 Leitbetriebe der ARGE Nachhaltige Waldwirtschaft Mittelkärnten.
Buchennaturverjüngung unter Schirm in einem der 16 Leitbetriebe der ARGE Nachhaltige Waldwirtschaft Mittelkärnten.
„ Eine intensive Beschäftigung mit naturnahem Waldbau schon seit 2002 veranlasste eine Gruppe engagierter Mittelkärntner Waldbauern, sich mit diesem Thema innerhalb eines eigenes Leader + - Projekts weiter zu entwickeln.“ beschreibt Helmut Wachernig, der Projektverantwortliche und „Motor“ der ARGE Nachhaltige Waldwirtschaft Mittelkärnten die Entstehung dieses Projektes. Die Region Mittelkärnten ist mit 70% Waldanteil die waldreichste Region Kärntens. Die Forstwirtschaft hat dort eine lange Tradition. „Diese besonderen regionalen Stärken sollen angezapft werden. Mit dem Projekt wollen wir entscheidend dazu beitragen, dass eine bessere Wertschöpfung aus der Region erreicht wird!“, so Wachernig generell zu den Projektzielen.

Eine erste Beschreibung dieses beispielgebenden Projektes finden Sie auf Seite 33 der Ausgabe 12.

Autor:
Aktualisiert am: 06.06.2011 10:55
Landwirt.com Händler Landwirt.com User