Nachhaltig Existenzgrundlagen der Bauern sichern – mit Forst- und Energiedienstleistungen

„Forst und Energie – Dienstleistungen für unsere Zukunft“. Unter dieses Motto stellte Maschinenring Steiermark Landesobmann KO Sepp Wumbauer die heurige Generalversammlung, die am 05. November im LFZ Raumberg-Gumpenstein stattfand.

Mit diesem Auftakt zeigt der Maschinenring, dass er sich in den nächsten Jahren verstärkt dem Aufbau von Forstdienstleistungen und der Veredelung von Energieholz widmet. Durch die Erweiterung des Dienstleistungsangebotes in Richtung Forst und Energie schafft der Maschinering weitere Einkommensmöglichkeiten für seine Mitglieder.

Energiecontracting wird forciert
Themenbezogen referierte Dipl.- Ing. Kasimir P. Nemestothy, Bioenergie-Experte der Landwirtschaftskammer Österreich in seinem Vortrag „Harte Fakten und klare Trends“ über Zukunftsvisionen zum Thema Energie aus dem heimischen Wald. Denn in Sachen Energie geht der Maschinenring in Richtung „Wärme-Contracting“. Heizanlagen werden errichtet und vom Maschinenring betrieben, die Wärme wird direkt ins Haus geliefert. Grundvoraussetzung für den klimafreundlichen Brennstoff Hackschnitzel ist der Wald vieler Maschinenringmitglieder. Ein Überblick über das abgelaufene Jahr, in den Kerngeschäften Agrar, die soziale Betriebshilfe, in den landwirtschaftlichen Zivildienst und in die Maschineneinsatzförderung im Berggebiet, sowie ein regionalen Einblick in den örtlichen Maschinenring Enns- und Paltental rundete das Programm ab.

Zahlreiche Ehrengäste
Neben Ehrengästen wie LK - Steiermark Vizepräsident ÖR Bgm. Hans Resch, Landarbeiterkammerpräsident Ing. Christian Mandl, MR Bundesobmann Hans Peter Werderitsch und MR Bundesgeschäftsführer Dr. Matthias Thaler, MR Bundesobmann Stv. Alois Pabst vom MR OÖ, Kammerobmann von Liezen Peter Kettner, Bürgermeister der Gemeinde Irdning Franz Titschenbacher, Dir. des LFZ Raumberg Gumpenstein Prof. Mag. Dr. Albert Sonnleitner, Landesschulinspektor Hofrat DI Franz Patz, Revisor des Raiffeisenverbandes Steiermark Ing. Mag. Markus Gerharter, Obmann Paul Lang und Obmann Stv. Ing. August Pierer vom Waldverband Steiermark sowie Vertretern der Sozialversicherungsanstalt der Bauern, der ldw. Fachschulen, der Landjugend und den Gemeinden konnten auch viele Funktionäre und Mitarbeiter der 17 regionalen steirischen Maschinenringe begrüßt werden.


Autor:
Aktualisiert am: 13.11.2008 15:03
Landwirt.com Händler Landwirt.com User