NEU: LFI-Lehrgang Biogasanlagenbetreiber

Das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) bietet in dieser Bildungssaison eine neue, innovative Ausbildung an: In Zusammenarbeit mit dem Biomasseverband wurde ein Zertifikatslehrgang für Biogasanlagenbetreiber entwickelt. Ziel ist es, Landwirten das nötige Wissen und die Funktionsweisen zur Errichtung einer Biogasanlage zu vermitteln.
„Zukunft Biomasse“ heißt das Schlagwort. In Österreich wird Biomasse vorwiegend in Form von Holz genutzt. Doch auch Biogas erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bei Biogas besteht die Chance für den Landwirt darin, durch Ganzpflanzennutzung und Verwertung von Gülle nicht nur als Rohstofflieferant aufzutreten, sondern von der ganzen Wertschöpfungskette bis hin zu Strom, Wärme oder auch Treibstoff zu profitieren. Diese Form der Energiegewinnung ist zudem C2-neutral, daher umwelt- und klimafreundlich und bietet auch der regionalen Entwicklung erhebliche Vorteile.

Bildungsschwerpunkt Biomasse
Die Landwirtschaft hat beste Chancen, sich im Sektor der Energiebereitsteller zu etablieren. Als Antwort auf die Entwicklungen in diesem Bereich hat das Ländliche Fortbildungsinstitut seit einigen Jahren einen Bildungsschwerpunkt im Bereich „Biomasse“ gesetzt und bietet im Zuge dessen heuer erstmals eine Ausbildung zum Biogasanlagenbetreiber in Form eines Zertifikatslehrgangs an – der erste Lehrgang ist gerade in der Steiermark im Laufen, der nächste startet Anfang 2007 in OÖ. Die Ausbildung ist speziell auf Landwirte und Gemeinschaften von Biogas-Betreibern ausgerichtet und umfasst 80 Unterrichtseinheiten sowie 2 Tage Exkursion. Die Seminarkosten belaufen sich auf 850 Euro, eine Teilnehmerförderung bis zu 83% ist möglich.

Bäuerliches Einkommensfeld Energielieferant
Ziel der Ausbildung ist es, Landwirten das nötige Wissen und die Funktionsweisen zur Er-richtung einer Biogasanlage zu vermitteln. „Das LFI hat bereits in den letzten Jahren Kurse und Seminare zum Betrieb von Biogasanlagen geboten, heuer findet die Wissensvermitt-lung erstmals in Form eines Zertifikatslehrgangs statt“, erklärt Mag. Gerhard Uttenthaller vom Biomasseverband, der gemeinsam mit dem LFI die Ausbildung ins Leben gerufen hat. „Damit trägt das LFI zur weiteren Professionalisierung der Energiebranche bei und setzt auch ein wichtiges Zeichen in Richtung Landwirtschaft als Energielieferant“.

Lehrgang Biogasanlagenbetreiber
Die Inhalte:

  • Grundlagen zur Energie- und Umweltsituation Österreichs
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für eine Biogasanlage
  • Aufbau, Funktion und Ablauf einer Biogasanlage
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung und sowie alternative Nutzungen
  • Persönlichkeitsbildung


ursula.meiser@lk-ooe.at.


Aktualisiert am: 28.12.2006 11:35
Landwirt.com Händler Landwirt.com User