Multifunktionaler Düngerstreuer von Behrens Landtechnik

Die Firma H. Behrens Landtechnik GmbH hat ein neues Konzept zur Ausbringung von Handelsdünger entwickelt.
Düngesystem von Behrens für mehr Schlagkraft!
Düngesystem von Behrens für mehr Schlagkraft!
Landmaschinen-Fachhändler Heinrich Behrens in Bunde, Ostfriesland, hat ein neues kosten- und arbeitszeisparendes System zur Düngerausbringung entwickelt. Auf einem Fahrgestell mit robustem Rahmen und großvolumiger Bereifung ist ein Vorratsbehälter aus V2A-Stahl für sieben Tonnen Nutzlast montiert. Eine Förderschnecke mit 150 Millimeter Durchmesser fördert den Dünger in den Streuer, der hinter der Achse im genormten Dreipunktanbau in einem Hubgerüst montiert ist. Mit diesem nutzbaren Volumen können mehr als dreimal soviel Dünger als mit einem Anbaustreuer im Heck des Traktors bodenschonender ausgebracht werden, maximal neun Tonnen.

Eigenen Streuer verwenden
Außerdem können die Landwirte ihren bisher verwendeten Streuer weiter verwenden. Er wird einfach in die Dreipunktaufnahme gehängt und mit einem Ölmotor angetrieben. Die Hubkraft des Traktors ist jetzt auch nicht mehr der begrenzende Faktor für die Größe des Streuers, da dieser vom Untergestell des Wagens getragen wird und der Traktor nur noch ziehen muss.

Das Hubwerk am Multifunktionsstreuer ermöglicht eine stufenlos verstellbare Arbeitshöhe der Streuteller zwischen 80 und 180 Zentimeter. Dies ist bei der Ährendüngung in Getreide sowie bei Düngergaben in Raps, Mais oder anderen hohen Pflanzenbeständen von großem Vorteil.

Die Spurweiten der Behrens Multifunktionsstreuer können zwischen 1,80 und 2,50 Meter Breite eingestellt werden. Sie können mit bis zu 50 km/ h Fahrgeschwindigkeit (Option) zugelassen werden. Eine hydraulische oder automatische Deichselsteuerung wird ebenfalls auf Wunsch angeboten.

Zur Homepage von BEHRENS LANDTECHNIK


Aktualisiert am: 11.03.2008 08:42
Landwirt.com Händler Landwirt.com User