Mulcher: Vogel & Noot MasterCut TSAF/P 280 - Ein Master seiner Klasse

Der Rotormulcher MasterCut TSAF/P von Vogel & Noot häckselt fein und liefert so beste Voraussetzungen für eine gute Verrottung. Das „Landwirt“-Testteam hat ihn unter schwierigsten Einsatzbedingungen eine Saison lang getestet.
Anbauturm, Rahmen und Rotorchassis machen einen robusten Eindruck. Der hydraulische Seitenverschub (+/- 20 cm) funktionierte problemlos.
Anbauturm, Rahmen und Rotorchassis machen einen robusten Eindruck. Der hydraulische Seitenverschub (+/- 20 cm) funktionierte problemlos.
Die MusterCut-Baureihe von Vogel & Noot besteht aus elf verschiedenen Modellen mit Arbeitsbreiten von 1 bis 6 m für Traktoren von 45 bis 220 PS. Die Kernkomponenten bezieht Vogel & Noot aus Italien, zusammengebaut werden sie in Wartberg im steirischen Mürztal. Durch verschiedene Bauformen und Ausstattungsmöglichkeiten kann Vogel & Noot mit dieser Baureihe ein breites Einsatzspektrum abdecken.
Das „Landwirt“-Testteam nahm in der Saison 2008 das MasterCut-Modell TSAF/P unter die Lupe. Diesen Mulchertyp gibt es in sechs verschiedenen Arbeitsbreiten von 2,00 bis 3,20 m. Unser Testkandidat hatte eine Häckselbreite von 3,00 m und eine Transportbreite von 3,17 m.

Hervorragende Häckselqualität
Für die Zerkleinerungswirkung dieses Schlegelmulchers gab es nur Lob. Neben Grünbrachen, üppigem Graswuchs und Maisstroh wurde auch Gestrüpp und Strauchschnitt zerkleinert. Probleme mit Verstopfungen gibt es bei praxisgerechtem Einsatz nicht. Bei großen Maisstrohmengen kann es an den seitlichen Gleitschienen fallweise zur Haufenbildung kommen.
Der Häcksler wird über eine groß dimensionierte Stützwalze geführt. Der Durchmesser beträgt wie beim Rotor 194 mm. In unserem Fall war die Stützwalze mit zwei Abstreifern ausgerüstet. Den zweiten Abstreifer gibt es um 126 Euro optional.
Unser Testkandidat war mit einem „Spezialrotor“ mit 56 kleinen Hämmern ausgestattet. Dieser Rotor kostet 10 % Aufpreis. Alternativ gibt es einen anderen Rotor mit 28 breiten Hämmern oder Y-Schlägel.
Die Zerkleinerungswirkung wird serienmäßig durch drei U-förmige Leisten unterstützt. Diese sind in der Haube verschraubt und lassen sich bei Bedarf drehen oder einfach austauschen. Wichtig ist für eine gute Wirkung, dass sie sauber gehalten werden. Angedorrte Häckselrückstände setzen die Wirkung herab. So kann es bei feinem Gras zu einem schlechteren Häckselergebnis kommen.

Fazit: Feinhäcksel auch bei großen Massen
Der österreichische MusterCut-Mulcher von Vogel & Noot mit italienischen Wurzeln ist ein universell einsetzbarer Flächenmulcher. Die robuste Bauweise aller Kernkomponenten lässt eine lange Lebensdauer erwarten. Die Zerkleinerungswirkung der Hammerschlägel ist hervorragend. Auch große Massen lassen sich gut zerkleinern.

Autor: Ing. Johannes PAAR, Bad Blumau


Aktualisiert am: 04.02.2009 16:35
Landwirt.com Händler Landwirt.com User