Möglichkeiten zur Luftkühlung in Schweineställen

Abweichungen von der empfohlenen Solltemperatur bei zwangsbelüfteten Schweinestallungen bringen Einbußen bei den tierischen Leistungen mit sich.
Hitzprobleme bereiten vor allem Sauen große Probleme
Hitzprobleme bereiten vor allem Sauen große Probleme
Diese Einbußen rufen sowohl Firmen als auch Landwirte zur Optimierung ihres Stallklimamanagements auf. Im Schweinebereich gilt vor allem Hitzestress als leistungshemmender Faktor.

Um zu hohen Temperaturen in den Abteilen entgegenzuwirken, gibt es verschiedene, neue technische Möglichkeiten. Verbesserungen sind aber auch mit einfachen Mitteln, wie etwa Verbesserung des Lüftungssystems, erzielbar. Ein diesbezüglicher Vortrag bei den Landwirt-Schweinefachtagen soll diese Möglichkeiten aufzeigen und Hinweise auf richtige Anwendung auf den Betrieben geben. Eduard Zentner ist Leiter der Abteilung für Stallklimatechnik und Nutztierschutz an der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein. Im Zuge der Landwirt – Schweinefachtage vom 12. bis 14. Juni wird Zentner Möglichkeiten zur Luftkühlung im Schweinestall präsentieren.

Anmeldung zu den Schweinefachtagen


Aktualisiert am: 04.07.2006 10:50

Landwirt.com Händler Landwirt.com User