Ministerin Aigner begrüßt Initiativen zum „Tag der Milch“

Am ersten Juni wird die Milch gefeiert, denn dann ist in über 30 Ländern der Erde „Internationaler Tag der Milch“. In Deutschland wurde nun eine Plattform gegründet, auf der für jeden die Termine und Aktionen zu diesem Tag leicht und schnell zu finden sind. Der internationale „Tag der Milch“ findet zum 53. Mal statt.
Am ersten Juni begehen viele Länder zum 53. Mal den Tag der Milch.
Am ersten Juni begehen viele Länder zum 53. Mal den Tag der Milch.
Auch in Deutschland zeigen Verbände, Molkereien, landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmen in Demonstrations- und Informationsveranstaltungen, was alles in der Milch und in Milcherzeugnissen steckt. Um schnell und einfach zu finden, was wo am Tag der Milch am ersten Juni stattfindet, hat nun die „Initiative Milch“ (Bonn) unter www.tag-der-milch.de eine Plattform mit Terminen und Aktionen zum Tag ins Leben gerufen.

Bewusstsein schärfen
„Ich begrüße jede Initiative, die zum Ziel hat, das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung zu schärfen. Denn leider wird der Alltag zu vieler Menschen auch in unserem Land von Fehlernährung, Übergewicht und Bewegungsmangel geprägt“, unterstützt Ilse Aigner, deutsche Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in ihrem Grußwort an die „Initiative Milch“ alle Bemühungen, Milch und Milcherzeugnissen gemeinsam zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Denn Milch und Milchprodukte seien als Lieferanten von Calcium, Vitamin B2, Proteinen und Mineralstoffen wichtige Bausteine einer bedarfsgerechten Ernährung, so die Ministerin weiter.

Gebündelte Information
Der neue Internet-Service www.tag-der-milch.de soll die Veranstaltungen bundesweit bekannter machen und der Presse sowie interessierten Verbrauchern eine leicht auffindbare Orientierung bieten, was sich zum „Tag der Milch“ in ihrer Region tut. „Mit dem Portal soll vor allem die Wahrnehmung des Tages der Milch, aber auch der Milch allgemein erhöht werden“, erläutert Egbert Roggentin, Gründer und Koordinator des Hauses für Kommunikation, das die „Initiative Milch“ ins Leben gerufen hat. „Der kostenfreie Service für alle Akteure der Milchwirtschaft ist ebenso wie die ‚Initiative Milch‘ ein Ansatz, die Aktivitäten und Informationen zum Thema Milch zu bündeln.“

Milch ist bestkontrolliertes Lebensmittel
Rund 96.000 Milchviehhalter, zumeist kleinere Familienbetriebe, liefern jährlich in Deutschland ca. 28,6 Millionen Tonnen Milch an die Molkereien zur Weiterverarbeitung. Die angelieferte Milch wird täglich einer strikten Qualitätskontrolle unterzogen, um sicherzustellen, dass nur qualitativ hochwertige Milch in den Handel gelangt. Milch ist somit das am besten kontrollierte Lebensmittel der deutschen Landwirtschaft. Die „Initiative Milch“ versteht sich als Impulsgeber für einen zeitgemäßen und bewussten Umgang mit Milch. Die Initiative dient als Plattform des Engagements im Bereich der nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion. Mit der Internet-Plattform www.tag-der-milch.de unterstützt die Initiative die Intention der Veranstalter, die Wertigkeit der Milch und Milchprodukte ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken.

Autor:
Aktualisiert am: 25.05.2010 20:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User