Milchanlieferung im August leicht zurückgegangen

Die Milchanlieferung ist im August zurückgegangen. Sie befindet sich dennoch auf hohem Niveau, nämlich um 4 % höher als im letzten Jahr.
Die Milchanlieferung ist im August leicht zurückgeganen.
Die Milchanlieferung ist im August leicht zurückgeganen.
Die österreichischen Bauern haben im August 2011 ihre erhöhten Milchanlieferungen an die Molkereien und Käsereien etwas zurückgenommen. Mit einer Menge von rund 235.291 t überschritten sie das Vorjahresniveau aber dennoch um 4%. Im Vormonat Juli hatte sich noch ein Plus von 5,4% ergeben. Dies geht aus den jüngsten Erhebungen der Agrarmarkt Austria hervor. Seit Beginn dieses Kalenderjahres ergab sich laut AMA eine Anlieferung von 1,974.239 t. Bezogen auf das aktuelle Quotenjahr 2011/12 lag die Menge von April bis August um 4% über dem Vorjahresniveau. Bisher konnten nach Angaben der Vereinigung Österreichischer Milchverarbeiter die heurigen Produktionssteigerungen im Inland beziehungsweise innerhalb der EU von den Märkten noch problemlos aufgenommen werden.


Aktualisiert am: 20.09.2011 09:34
Landwirt.com Händler Landwirt.com User