Milch- Marktberichte: AMI und ZMB vereinbaren Zusammenarbeit

Nachdem die alte ZMP durch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes so nicht mehr existiert, haben sich die AMI (Agrarmarkt Informationsgesellschaft Bonn) und die ZMB „neu“ für eine Zusammenarbeit entschlossen. Dabei sollen die "Marktberichte" für Milch in Zukunft auch im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der AMI angeboten werden.
Berichte über den Milchmarkt werden in Zukunft von AMI und ZMB gemeinsam bearbeitet.
Berichte über den Milchmarkt werden in Zukunft von AMI und ZMB gemeinsam bearbeitet.
Die Marktberichterstattung bei "Milch" wird neu gestaltet: Nach dem "Aus" für die alte ZMP durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes, haben die Agrarmarkt Informationsgesellschaft Bonn (AMI) sowie die Zentrale Milchmarkt Berichterstattung GmbH Berlin (ZMB) weitgehende Übereinkunft über eine Zusammenarbeit der beiden Institutionen vereinbart. Die "Marktberichte" für Milch werden in Zukunft aus Berlin auch im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der AMI über deren Informationskanäle angeboten. Die der ZMB angeschlossenen Unternehmen bzw. deren Verbände, wie der Milchindustrie-Verband, werden direkt über die ZMB bedient. Alle anderen interessierten Kreise, Verbände, Presse etc. können das weit gefächerte Angebot an Informationen über die AMI per Internet direkt beziehen. "Somit ist sichergestellt, dass die Informationen weiterhin sehr zeitnah und aus einer Hand geliefert werden können", so der Geschäftsführer der AMI Carl von Butler zu diesem Thema.

Doppelarbeit in Zukunft vermieden
Auf eine gute Zusammenarbeit freut sich auch die Geschäftsführerin der ZMB, Monika Wohlfarth in Berlin: "Doppelarbeit wird in Zukunft vermieden, dies geschieht nicht zuletzt auch im Sinne der Milcherzeuger in Deutschland". Als verbindendes Element der Zusammenarbeit wird eine Überkreuzbeteiligung der beiden Gesellschaften angestrebt, somit gibt der Milchindustrie-Verband in Berlin Anteile der ZMB an AMI ab. Auch andere Verbände wollen sich an der ZMB beteiligen. (milchindustrie.de)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.milchindustrie.de


Autor:
Aktualisiert am: 13.10.2009 16:33
Landwirt.com Händler Landwirt.com User