Milch – ein gesundes und wichtiges Nahrungsmittel

Milch und Milchprodukte gehören unverzichtbar zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung dazu. Die Zusammensetzung des Milchfettes ist ideal.
Der Bedarf an Kalzium, einem wichtigen Bausteins für Knochen und Zähne, lässt sich mit der Vielfalt der verschiedensten Milchprodukte ideal decken.
Der Bedarf an Kalzium, einem wichtigen Bausteins für Knochen und Zähne, lässt sich mit der Vielfalt der verschiedensten Milchprodukte ideal decken.
Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen (LVN) zitiert aktuelle wissenschaftliche Diskussionen speziell zur Bewertung von Milchfetten. Danach ist die Zusammensetzung der Milchfette aus verschiedensten Fettsäuren optimal.

Ideale Fettsäuren-Zusammensetzung
Auch der relativ hohe Gehalt an gesättigten Fettsäuren kann nach Experteneinschätzung nicht mit einem höheren Risiko für Herz- Kreislauferkrankungen in Zusammenhang gebracht werden. Vielmehr ist deren Verteilung spezifischer zu betrachten und aus ernährungsphysiologischer Sicht als optimal zu würdigen. So erhöhen mittelkettige Fettsäuren das „gute“ HDL-Cholesterin. Weiterhin hat Milchfett antiallergische Effekte, wie das Institut für Ernährungswissenschaften der Universität Jena belegt hat. Der regelmäßige Konsum von Vollmilch und Butter im Kindesalter kann nach niederländischen Studien allergisches Asthma verhüten. Nicht zuletzt kommt dem Milchfett in Butter oder Sahne eine besondere Rolle als Geschmacksträger zu, es sorgt für einen sehr intensiven und auch anhaltend guten Geschmack.

Milchkonsum verringert Osteoporoserisiko
Zusätzlich enthalten Milch und Milchprodukte eine ganze Reihe weiterer bioaktiver Komponenten, deren positive Eigenschaften offensichtlich die negativen Effekte einzelner gesättigter Fettsäuren überlagern. Und schließlich ist Milch reich an Kalzium. Allein der Bedarf dieses wichtigen Bausteins für Knochen und Zähne lässt sich mit der Vielfalt der verschiedensten Milchprodukte ideal decken. In erster Linie junge Frauen und Mädchen sollten sich täglich eine Extraportion Milch oder Milchprodukte gönnen, um dem späteren Osteoporoserisiko vorzubeugen. Mehr Informationen rund um die Milch vom Kuhstall bis zu Milchshakes und warmen Gerichten mit Käse, Sahne oder Topfen vermittelt die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen auf der Seite www.milchwirtschaft.de. Hier gibt es spezielle Tipps zum ernährungsphysiologischen Wert von Milch, aber auch praktische Hinweise für Schüler, Eltern und Lehrer, die der Milch wieder den Weg in die Schulen ebnen wollen. (Proplanta)


Aktualisiert am: 15.02.2010 21:42
Landwirt.com Händler Landwirt.com User