Meldung der Einnahmen aus bäuerlichen Nebentätigkeiten

Für land- und forstwirtschaftliche Betriebe stellt der 31. März eine wichtige Meldefrist dar!
Bis zum 31. März müssen die Formulare bei der SVB eingelangt sein.
Bis zum 31. März müssen die Formulare bei der SVB eingelangt sein.
Mit 31. März 2007 müssen nämlich folgende Meldungen bzw. Anträge bei der Sozialversicherungsanstalt der Bauern eingelangt sein:

  • Meldung der erzielten Bruttoeinnahmen aus bäuerlichen Nebentätigkeiten im Jahr 2006
  • Antrag auf Zurechung der Beitragsgrundlage an einen Angehörigen
  • Antrag auf kleine Option bei Nebentätigkeiten (d.h. für die Beitragsermittlung werden die Einkünfte aus den bäuerlichen Nebentätigkeiten laut Einkommensteuerbescheid herangezogen
  • Antrag auf Beitragsgrundlagenoption (d.h. Beitragsfeststellung nach Einkünften aus dem Einkommensteuerbescheid) für den gesamten Betrieb bzw. Widerruf dieser


Meldeformulare liegen in den Regionalbüros, Gemeindeämtern bzw. Bezirksbauernkammern auf und sind auch unter www.svb.at abrufbar.


Aktualisiert am: 08.03.2007 15:19
Landwirt.com Händler Landwirt.com User