Mehr aktive Bauern im Bundestag

Derzeit zählt der neugewählte Deutsche Bundestag 18 aktive Land- und Forstwirte. Sie gehören fast ausschließlich der CDU/CSU Fraktion an.
Der neugewählte deutsche Bundestag zählt 18 aktive Landwirte.
Der neugewählte deutsche Bundestag zählt 18 aktive Landwirte.
Dem neuen Bundestag gehören neben Altgedienten wie etwa dem bisherigen agrarpolitischen Sprecher Holzenkamp, dem Obmann der Union im Ernährungsausschuss Gering, dem Präsidenten des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes Röring und dem Parlamentarischen Staatssekretär Bleser auch eine Reihe von neuen Gesichtern an.
Im Parlament neu eingezogen sind unter anderem Färber (Vorsitzender des Kreisbauernverbands Göppingen), de Vries (ehemaliges Vorstandsmitglied des Landesbauernverbandes Sachsen-Anhalt), der Winzer Metzler und die Landwirte Stegemann, Auernhammer und Graf von und zu Lerchenfeld. Einziger Nicht-Unionslandwirt im Bundestag ist der bisherige Agrarsprecher der Grünen, Ostendorff.
Verbandspräsident Rukwied hat bereits wichtige politische Themen wie die nationale Umsetzung der EU-Agrarpolitik, die Weiterentwicklung der modernen Nutztierhaltung, die Gestaltung der Energiewende oder den besseren Schutz landwirtschaftlicher Nutzflächen angesprochen. Der Deutsche Bauernverband wünscht sich eine „große, überparteiliche Koalition für eine vielfältige, moderne bäuerliche Land- und Forstwirtschaft und vitale ländliche Räume“.

Autor: Lena Adlhoch
Aktualisiert am: 24.10.2013 10:56

Mehr Infos zeigen
Landwirt.com Händler
  • Händlersuche
  • Händleranmeldung
  • Mediadaten
Landwirt.com User
  • Einloggen
  • Registrieren
Unternehmen
  • Kontakt
  • Team
  • Datenschutzerklärung
  • Datenschutzinformation
  • Nutzungsbedingungen
  • Geschäftsbedingungen
  • Impressum
Apple Store
Get it on Google Play
HUAWEI AppGallery
Youtube