Mehr Taggeburten ohne Hormoneinsatz

Auch Ferkelerzeuger wollen nachts schlafen und nicht unzählige Stunden mit Geburtsüberwachung verbringen. Es gibt Tricks, um die Sauen zum Ferkeln am Tage zu erziehen.
Eine Breinuckelstation für zwei fixe Gruppen bringt Unruhe in den Stall.
Eine Breinuckelstation für zwei fixe Gruppen bringt Unruhe in den Stall.
Die wenigsten Ferkelerzeuger wünschen sich Nachtgeburten. Spätestens dann, wenn sie zum x-ten mal mitten in der Nacht im Abferkelstall stehen und Geburten überwachen, überlegen sie, was sie unternehmen können – außer Hormoneinsatz - damit die Sauen vermehrt am Tag abferkeln. Die Landw. Fachschule Lambach ging dieser Frage nach und schaute sich 8 Betriebe mit verschiedenen Haltungsformen und Fütterungsmanagement näher an.
Bei den erarbeiteten Zahlen handelt es sich um Beobachtungen aus der Praxis; die Daten sind nicht wissenschaftlich erarbeitet und statistisch nicht abgesichert. Eine Tendenz lässt sich aber allemal ableiten.

Nicht jedes Rezept hilft
Rezepte, wie man ohne Hormoneinsatz zu mehr Taggeburten kommt, gibt es viele. Nur welche helfen wirklich? Einige meinen, man müsse die Sauen vormittags absetzen, dann kommt der nächste Wurf am Tag zur Welt. Zwei von uns untersuchte Betriebe setzen die Sauen konsequent am Vormittag ab. Der eine Betrieb hat 56,5%, der andere 59 % Taggeburten. Eine positive Beeinflussung ist aus diesen Zahlen absolut nicht zu sehen.
Eine andere Meinung lautet, man muss die Sauen am Nachmittag besamen, dann ferkeln sie am Tage. Abgesehen davon, dass der Besamungszeitpunkt nicht nach solchen Kriterien bestimmt werden kann, wurde auch kein Zusammenhang zwischen Besamungszeitpunkt und Tageszeit der Geburt festgestellt. Auswertungen von Aufzeichnungen in unserem Schulstall über zwei Jahre ergaben, dass 52% der am Nachmittag besamten Sauen am Tag abferkelten.

Fazit:
In Stallungen wo die Sauen lange Ruhephasen leben können - diese Ruhe nicht durch Rangkämpfe oder auch durch oftmaliges Füttern gestört wird – ferkeln die Sauen vermehrt am Tag.

Text: Dipl.-HLFL-Ing. Hannes MADER, LFS Lambach


Autor:
Aktualisiert am: 11.01.2005 14:06
Landwirt.com Händler Landwirt.com User